Archiv für 2015

Frohe und besinnliche Weihnachtstage

Vom Himmel in die tiefsten Klüfte
Ein milder Stern herniederlacht;
Vom Tannenwalde steigen Düfte
Und hauchen durch die Winterlüfte,
Und kerzenhelle wird die Nacht.

Theodor Storm

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,
liebe Eltern,
liebe Freunde des Stiftsgymnasiums,
Schulleitung, Kollegium und Sekretariat wünschen Euch/Ihnen frohe und besinnliche Weihnachtstage.

Mögen Hoffnungen und Erwartungen, die Ihr/Sie mit dem neuen Jahr verbinden, in Erfüllung gehen.

Nadine Kußler

 

„Turmmusik“ auf der Baustelle

Eigentlich wollte die Brass-Section der StiftsBigBand ja die Weihnachtsferien mit Musik vom neu errichteten Fluchtturm einposaunen. Die Bauarbeiten sind aber noch nicht abgeschlossen, sodass die Musiker nicht vom Turm spielen konnten. Stattdessen wurde bei offenen Fenstern aus Raum 309 Richtung Schulhof musiziert.

Im nächsten Jahr wird es die Aktion dann hoffentlich als echte Turmmusik geben. Und damit reiht sich die StiftsBigBand dann in eine lange Tradition von Turmmusiken ein. Wer mehr darüber wissen will, kann das hier nachlesen. (mehr …)

Petrus hatte ein Einsehen – Weihnachtsmarkt bisher einziger beschneiter Tag

Von Lukas Dippon (Klassenstufe 12)

Dicht gedrängte Menschenmassen schieben sich zwischen liebevoll dekorierten Ständen hindurch, der Duft frisch gebackener Plätzchen und Punsch liegt in der Luft. Selbstgebastelte Windlichter, Krippen, Plätzchen, Kuchen und Sterne werden angeboten, die verschiedenen Klassen wetteifern mit ihren Ständen an Kreativität und Schönheit um einen Platz des alljährlichen Wettbewerbs. Wie jedes Jahr begutachten die Mitglieder der Jury inkognito das Werk der Schüler, entspannt schlendern sie zwischen den Eltern, Lehrern und Schülern hindurch. Das war der Weihnachtsmarkt am Stifts in diesem Jahr. Vielleicht waren es diesmal nicht so viele Besucher wie sonst, außerdem hat man die Big Band vielleicht etwas vermisst, doch im Großen und Ganzen ein weiterer, gelungener Weihnachtsmarkt. Die Sieger des Standwettbewerbs waren in diesem Jahr die Klasse 7a (1. Platz), 6d (2. Platz) und den 3. Platz belegte die Klasse 5b. (mehr …)

Weihnachtskonzert mit Premiere

Auch in diesem Jahr haben die Musiklehrer unserer Schule wieder ein Weihnachtskonzert auf die Beine gestellt. An die 100 Mitwirkende sangen und spielten zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Das Programm hätte unter dem Motto „Weihnachtliche Gegensätze“ stehen können. So präsentierten die beteiligten Musiker Stücke, die die gesamte Bandbreite von der Barockmusik zum aktuellen Pop-Titel, von der kleinen Besetzung zum großen Orchester, vom Solo-Gesang zum 40-köpfigen Chor zeigte.

Den Anfang machte das Unterstufenorchester mit einer „Schlittenfahrt“ von Leopold Mozart, gefolgt von Weihnachtsklassikern wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „O du fröhliche“. Ein Chor aus Schülern der fünften Klasse brachte weihnachtliche Spirituals zu Gehör. Besonders freuten sich die Spanisch-Lehrerinnen, dass die Fünfer schon das spanische Weihnachtslied „Los peces en el Río“ beherrschten, und das sogar mit guter Aussprache, wie Maria Alba-Nino bestätigte. Den Mittelpunkt des Konzerts bildeten zwei Stücke, die gegensätzlicher nicht sein könnten: Das Musiklehrerduo Barbara Schorr (Violine) und Meinrad Müller (Orgel) spielten eine Bearbeitung eines Satzes aus der Bach-Kantate „Wie schön leuchtet der Morgenstern“, gefolgt von Laura Dörflingers Solo-Darbietung der Pop-Ballade „Let it go“.  (mehr …)

Jazz und Pop mit Band mit Klassenzimmer

Von Celina Scheufler (10a)

Bereits zum vierten Mal war die JuPS-Band am 1. Dezember zu Gast am Stiftsgymnasium. Zweck des Ganzen ist es, Schülern einen Überblick über die Entwicklung der Jazz- und Popmusik zu geben. So erklärt sich auch der Name des Projekts: JuPS steht für Jazz und Pop in der Schule. Los ging es beim Blues, weiter über den Swing-Jazz bis hin zu Rock `n‘ Roll, Funk und Hard Rock. Bei dieser Bandbreite an musikalischen Stilen ist eine erstaunliche Wandlungsfähigkeit der Musiker erforderlich. Nicht nur davon waren die Schüler begeistert. „Man konnte gut hören, aus welchen Bestandteilen so ein Song eigentlich zusammengesetzt ist“, meinte eine Schülerin. Christoph Herrmann wollte in der Gesprächsrunde über den Beruf des Profimusikers wissen, welche Vorteile und beruflichen Perspektiven ein Musikstudium bietet. (mehr …)

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder hat die StiftsBigBand zwar nicht im Weihnachtsprogramm. Aber genau so regelmäßig wie das Christkind zu uns kommt, spielt die StiftsBigBand im Stern Center. Im Programm sind stets auch Weihnachtsklassiker wie „Feliz Navidad“, „Jingle Bells Rock“, „Winterwonderland“ und „Let it Snow! Let it Snow! Let it Snow!“.

Und so hatte sich die Big Band am zweiten Adventssamstag zwischen China-Wok und Schnitzelhaus eingerichtet, um Passanten, Flaneure und Einkäufer mit Live-Musik zu unterhalten. Und da gab es nicht nur Weihnachtliches auf die Ohren, sondern auch aktuellere Stücke, wie „Happy“ oder „Treasure“, aber auch Hit-Klassiker wie „Eye of the Tiger“ und „September“. (mehr …)

„Gemeinsam für den Frieden“ – miteinander statt gegeneinander, so kann Frieden gelingen

Von Irene Grundmann

Unter diesem Motto trafen sich jetzt schon zwei Mal donnerstagmorgens von 7.15 bis 7.40 Uhr Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer zum Singen, Nachdenken, Schweigen und Beten für den Frieden, der in unserer Welt so wichtig und derzeit so bedroht ist. Dabei sein dürfen alle, egal welcher Religion sie angehören. Neben Liedern und Impulsen ist Zeit, aufeinander zuzugehen und miteinander zu reden.

Letzten Donnerstag hat die Gruppe des Alevitischen Religionsunterrichts mit ihrem Lehrer Arif Merakli uns das Lied von der Friedenstaube vorgesungen. Nächsten Donnerstag hören wir Verse des Korans, die den Wunsch nach Frieden ausdrücken.

Wir treffen uns im Musiksaal M1/006 neben der Mensa, Barbara Schorr unterstützt und musikalisch.

Herzliche Einladung jetzt zur letzten Aktion „Gemeinsam für den Frieden“ in diesem Jahr – am 17. Dezember 2015! (mehr …)

Herzliche Einladung zum Weihnachtskonzert

Die Fachschaft Musik lädt herzlich zum Weihnachtskonzert ein.

am Freitag, 18. Dezember 2015
um 19.00 Uhr
in der Katholischen Dreifaltigkeitskirche
Bleichmühlestr. 11, Sindelfingen (bei der Feuerwehr)

Es musizieren verschiedene Schülergruppen, das Stiftsorchester, dieses Mal auch die StiftsBigBand und zum ersten Mal das Buntstiftsinfonieorchester.