Kultur

Vorsorge gegen Lampenfieber im Kurskonzert

Während für die meisten Schüler der zwölften Klasse das Abitur erst nach den Osterferien beginnt, sind die Teilnehmer der BK- und Musikkurse mit ihren fachpraktischen Prüfungen schon früher dran. Unterschiedlich groß ist bei den Abiturienten das Lampenfieber vor der Prüfung, schließlich haben ja nur wenige eine umfangreiche Vorspiel-Erfahrung. Als Gegenmaßnahme wurde, wie auch schon im letzten Schuljahr, ein Kurskonzert veranstaltet. An diesem Abend hatten alle Prüflinge die Gelegenheit, sich und ihr Programm vor einem gewogenem Publikum zu präsentieren. Zu hören waren Werke für Klavier, Violine, Oboe und auch Gesang, es musizierten Melanie Kätker, Hannah Zweigart, Luka Weiß, Katja Büchner, Amalia Travnicek, Selina Seyfarth, Marie Bachmann und Franziska Schnell. Auch wenn noch nicht jeder Ton an der richtigen Stelle saß, so zählte doch vor allem die Gewöhnung an eine Vorspielsituation. Noch bleiben knapp drei Wochen bis zur Prüfung, in der neben dem Instrumentalvorspiel auch Aufgaben in Musiktheorie und Gehörbildung zu absolvieren sind. Den Abschluss der Konzerts bildete der Kurschor, der den Sam Cooke-Klassiker „What a Wonderful World“ sang.