BuntStift

Blitze, Bärlapp, Bergkristalle beim Buntstifttag

Bereits zum 10. Mal hat die Sindelfinger Kinder- und Jugendakademie „Buntstift“ zum Tag des Buntstift in die Räume der Volkshochschule am Stiftsgymnasium eingeladen. 10 Mal schon kamen kleine und große Neugierige, um Experimente und Phänomene aus den Naturwissenschaften anschaulich und hautnah miterleben zu können. Da sich die Akademie in diesen 10 Jahren stetig weiterentwickelt hatte, war jetzt neben Angeboten der drei Buntstiftsäulen Hector, Buntstift und SIA jetzt auch das Jugendforschungszentrum Sindelfingen mit an Bord. Ebenfalls erläuterten die „Jugend forscht“-Teilnehmer ihre Forschungsergebnisse. Fürs Publikum wurden Lichtbogenüberschläge, Rätsel- und Knobelspiele, chinesischen Schriftzeichen, im Vakuum wachsende Schaumküsse, Lego-Roboter, 2D- und 3D-Produktionsverfahren demonstriert. Fast überall durfte man selbst Hand anlegen, nur bei der Hochspannung hieß es lieber „Finger weg!“ Zum Abschluss zeigte der Stifts-Zirkus „Dingsda“ Jonglage und Artistik, bei der man schon fast glaubte, die Gesetze der Schwerkraft seien außer Kraft getreten.