Über die Schule hinaus

Mangoaktion – am Freitag, 05. Mai 2017 in der großen Pause vor der Mensa

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele Kinder können dort nicht zur Schule gehen, weil ihre Eltern das Schulgeld nicht bezahlen können. Darum beteiligen wir uns wieder an der Mangoaktion der evangelischen Kirchen in Burkina Faso und des Kirchenbezirks Böblingen, die derzeit unter dem Motto „Tausche Mangos gegen Schule“ stattfindet.  Wer eine dieser frisch importierten Mangos aus Burkina Faso für 3 € kauft, unterstützt damit die Kosten für den Schulbesuch von vielen Kindern dort. Die Kinder bekommen durch den Erlös der Mangoaktion auch ein Mittagessen in der Schule, – es ist häufig die einzige Mahlzeit, die diese Kinder am Tag bekommen. Bitte bringt die 3€ passend mit, – die Mangos sind übrigens super lecker. Grüne, noch harte Mangos sollte man aber noch ein paar Tage nachreifen lassen.

Mit dem Erlös der Mangoaktion werden auch Brunnen finanziert, da viele Menschen in Burkina Faso immer noch kilometerweit täglich laufen müssen, um Trinkwasser zu bekommen.

Ein weiteres Projekt will die Kinder mit Hilfe von Theaterstücken  über den „Goldrausch“ und die Folgen informieren. Nachdem in Minen Gold gefunden wurde, suchen jetzt viele immer mehr nach dem wertvollen Edelmetall. In der Konsequenz werden oft die Kinder aus der Schule genommen, damit sie bei der Goldsuche mitarbeiten. Nur sie können in die schmalen Spalte der Minen klettern. In den Theaterstücken wird aufgeklärt, was für Folgen einerseits die Arbeit in den Minen und andrerseits die fehlende Schulbildung für die Kinder hat. Darüber hinaus werden bei den Eltern Hausbesuche gemacht, um mit ihnen diese Situation zu besprechen.