Kultur

Fantasietier

Wer in den Zoo geht, kennt zwar nicht immer alle Tiere, die man dort bewundern kann. Aber er findet stets eine kleine Hinweistafel, auf der der Wissbegierige lesen kann, um welches Exemplar es sich handelt, welchen Lebensgewohnheiten das jetzt nicht mehr so unbekannte Wesen nachgeht und welchen Lebensraum es bewohnt. Bei der BK-Arbeit der Monats Juli ist dies der Fantasie des Betrachters überlassen. Und die stellt bei der Druckgrafik „Fantasietier“ von Mikolaj Frontczak (5a) allerlei Überlegungen an: Handelt es sich um ein Zebra mit Einflüssen von Wellpappe? Hat die Verpackkungs-Knallfolie Abdrücke hinterlassen? Und ist das nicht die Zunge der Rolling-Stones? Wie immer vor der Tür zum Sekretariat.