Unser Miteinander, Veranstaltungen, Wettbewerbe

Abend der besonderen Leistung am 24. November 2017

Am 24. November war es wieder so weit. Im Rahmen des „Abends der besonderen Leistung“ wurden Schülerinnen und Schüler geehrt, die im vergangenen Schuljahr Preise bei namhaften Wettbewerben gewonnen haben oder sich besonders engagiert haben wie z. B. in der SMV oder im Bereich Umwelt.
Die Abendveranstaltung mit Ehrungen und buntem Rahmenprogramm fand in diesem Jahr schon zum 12. Mal statt. Der Termin fiel auf den „Feier-dein-einzigartiges-Talent-Tag – der amerikanische Celebrate Your Unique Talent Day“, für die Schulleiterin Frau Kußler der passende Auftakt zu diesen Abend.
Frau Osterkamp und Frau Schray, die den Abend organisiert haben, freuen sich über die große Anzahl an Preisträgern, in diesem Jahr sind es 125. Zeigt dies doch, wie vielseitig die Schülerinnen und Schüler sind. Die beiden Organisatorinnen betonen, dass die Intention zur Einrichtung dieses Abends darin lag, das Engagement der Schüler zu würdigen. Der Abend soll Anerkennung und Motivation zugleich sein. „Viele Bereiche oder Wettbewerbe, bei denen die Schülerinnen und Schüler erfolgreich sind, gibt es schon lange. Doch man hat an diesem Abend auch gesehen, dass immer wieder Neues hinzukommt. Weiterentwicklung, den neuen Anforderungen gerecht werden, in Bereichen wie Technik ebenso wie im Bereich Umwelt und auch durch das Übernehmen von Verantwortung, das sieht man auch an diesem Abend“, meinen die beiden.
Die Schülerinnen und Schüler sind außerhalb der Schule in Vereinen oder im musikalischen Bereich engagiert und haben an vielen Wettkämpfen im mathematischen, im naturwissenschaftlichen und auch im sprachlichen und literarischen Bereich mit großem Erfolg teilgenommen. Für das Stiftsgymnasium treten auch Schülermannschaften in verschiedenen Sportarten bei schulischen Wettkämpfen wie zum Beispiel „Jugend trainiert für Olympia“ an. Besonderes soziales Engagement an der Schule in der SMV und im Bereich Umwelt wird auch in jedem Jahr mit einem Preis ausgezeichnet.

Die große Vielfalt zeigt sich nicht nur bei den Preisträgern, sondern auch beim Rahmenprogramm. Der Zirkus DINGSDA unter Leitung von Frau Cornelsen leitete die Ehrungen im sportlichen Bereich perfekt ein. Musikalisch wurde der Abend von Laura Dörflinger mit Gesang und Gitarre und Saruulzaya Batsuren am Klavier untermalt. Maximilian Köhler zeigte sein Talent und seine Sprachgewandtheit bei der Lesung seiner Kurzgeschichte.
Von Karen Gronbach und ihrer Partnerin gab es eine beeindruckende Irish-Dance-Einlage zu sehen. Sie gewann in diesem Jahr Titel wie den „All Ireland Champion 2017, in der Kategorie U17“ oder auch den „Weltmeistertitel 2017, U17“.

Neben den Ehrungen der Schüler-Preisträger werden vom Förderverein und vom Elternbeirat traditionell auch Personen geehrt, die sich um die Schule verdient gemacht haben. Diesmal wurde das aktuelle Technikteam mit Nico Beyer, Raphael Kienhöfer, Hannes Klaffke, Florian Michel, Marko Stjepanovic und Jannik Taubert geehrt, das bereits zu Beginn der Veranstaltung mit einem selbstgedrehten Auftaktvideo eine kleine Kostprobe ihres Engagements und ihres Könnens abgeliefert hatte. Seit vielen Jahren sind Thorben Heyd, Robin Müller, Steffen Butzer und Michael Spamann Administratoren am Stiftsgymnasium. Schon längst haben sie die Schule verlassen, haben studiert und sorgen trotzdem dafür, dass am Stifts computermäßig alles läuft. Der Elternbeirat sagt vielen Dank für das Engagement und wir schließen uns an.
Ein Dankeschön geht an alle Unterstützer dieses Abends. Bei diesen vielen Talenten können wir uns schon auf das nächste Jahr freuen!