AG - Arbeitsgemeinschaften

„Stifts-goes-green“-AG zu Besuch im Weltladen Sindelfingen

Text: Emma Hübler (7c); Bilder: Sarah Walden (7c) und Katja Schweizer

Am 26. Januar besuchten die Schülerinnen und Schüler der „Stifts-goes-green“-AG und die beiden Lehrerinnen Janina Schäfer und Katja Schweizer den Weltladen in Sindelfingen. Nach kurzem Laufweg von der Schule erreichten wir den Fair-Trade-Laden in der Sindelfinger Innenstadt, der von Ehrenamtlichen betrieben wird. Verkauft werden Lebensmitteln wie z. B. Schokolade, Kaffee, Gewürzen und Reis, aber auch Schmuck aus beispielsweise Nepal oder Peru. Auch Musikinstrumente, Körbe und Papier werden angeboten. Der Weltladen bietet also alles, was das Herz begehrt.

Die Mitarbeiterinnen erklärten uns das uneigennützige Konzept der Weltläden, die Auswahl der Produkte und den Vorteil für die Produzenten. Die Produkte werden über nicht gewinnorientierte Handelsorganisationen bezogen. Durch faire Preise kann man den Menschen in den Produktionsländern gute Arbeitsbedingungen und eine soziale Absicherung ermöglichen. Im Anschluss durften wir uns umschauen und alle waren sich einig: Ein Weltladen ist eine tolle Sache! Mit einem Einkauf im Weltladen kann jeder von uns Menschen in ärmeren Verhältnissen unterstützen.