Allgemein

Nachts spukt es im Stifts

Beim diesjährigen SMV-Wochenende wurde nicht nur gearbeitet, sondern man musste sich nachts in acht vor spukenden Gestalten nehmen. Nach den ultimativen Kennenlernspielen verabschiedeten wir zunächst Frau Cornelsen, die die letzten sechs Jahre als SMV-Lehrerin ihr Herzblut in die SMV steckte und dieses Jahr sich eine wohlverdiente Pause gönnt, was die SMV angeht. In Folge der höchstemotionalen Verabschiedung ging es hochmotiviert in eine Plenums- und Arbeitsphase.

Das von Schülersprecherin Pia geleitete Anschuggerle und dem köstlichen Abendessen brachte uns eine wohlverdiente Pause ein. Die letzten Päckchen für die Spendenaktion „Weihnachten im Schuhkarton“ wurden von allen fleißig gepackt, sodass wir später den Tag mit einem bunten Abend abrunden konnten. Höhepunkt dabei war das Karaoke – passend zum Schlafen gehen wurde zum Schluss „Sandmann“ gesungen. Doch die Nacht blieb nicht für alle ruhig. Am nächsten Morgen berichteten Schüler sowie Lehrer, zufallende Türen gehört zu haben. Spukt es etwa nachts im Stifts? Am Samstag stellten alle Arbeitsgruppen ihre hervorragenden Ergebnisse vor und wir bedankten uns herzlich bei unseren SMV-Lehrerinnen, dass sie uns wie jedes Jahr so ein tolles Wochenende ermöglicht haben.