MINT - Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik

Mathe im Advent

Auch in diesem Jahr nehmen wieder einige Klassen des Stiftsgymnasiums am Mathematikwettbewerb Mathe im Advent teil. Jeden Tag wird ein Türchen geöffnet und eine Aufgabe rund um die Wichtel und den Weihnachtsmann gelöst. Dabei geht es immer lustig und spannend zu und die Teilnehmer lernen einige mathematische Tricks kennen. Zusammen mit ihren Lehrern können sie dann noch ein wenig über den Tellerrand hinausblicken und Erstaunliches entdecken. So lernten sie beispielsweise wie man mit den Fingern Zahlen und Buchtsaben darstellen kann, wie man vorhersagen kann, welches Haus man beim Spiel „das ist das Haus vom Nikolaus“ in einem Zug zeichnen kann, wie man eine kleine Schildkröte programmiert, wie das Sexagesimalsystem funktioniert, wie man Prozentwerte abschätzen kann, was die Dreiecksungleichung ist, wie die Vererbung von Merkmalen funktioniert, welche Vorteile die Längen- und Breitengrade beim Reisen haben, was Mikroplastik ist und welche Auswirkungen es hat, was man unter Logik richtigerweise versteht und vieles mehr.

Schon ganz gespannt wird jeden Morgen die neue Aufgabe erwartet. Jeder, der Lust hat, kann sich auf der Seite https://www.mathe-im-advent.de/de/ die Aufgaben anschauen und rätseln.

Doch auch im Sommer kann Mathe im Advent sehr spannend sein, denn dann dürfen Schüler, Eltern, Lehrer und alle anderen Personen Aufgaben vorschlagen und einreichen. Das haben auch einige Stiftsschüler gemacht. Wir freuen uns besonders, dass zwei Aufgaben unserer Schüler im aktuellen Mathe im Advent Kalender auftauchen. Die Aufgabe der Klasse 7c ist für den Kalender 4 – 6 am 11.12.2018 erschienen (https://www.mathe-im-advent.de/de/kalender/4-6/11/). Es geht um einen Schwimmwettbewerb mitten im Winter. Die Aufgabe vom 14.12.2018 für die Klassenstufen 7 – 10 stammt von Nathanel Rölle aus der 6d (https://www.mathe-im-advent.de/de/kalender/7-9/14/). Es geht dabei um Aussagenlogik und ob man einen mysteriösen Fall aufklären kann.

Alle teilnehmenden Klassen und Lehrer sind gespannt, was mit den Wichteln bis Weihnachten noch alles passiert und freuen sich auf die weiteren Türchen. Jeder ist herzlich eingeladen auch mitzurätseln!