Allgemein

If you’re going to San Fran Stiftsco – Eröffnung von Schule als Staat

Seit dem frühen Montagmorgen passieren rund um das Stiftsgymnasium seltsame Dinge. Nicht mehr 800 Schüler*innen betreten das Schulgebäude, sondern mit dem Beginn des Schulstaats „San Fran Stiftsco“ sind es jetzt Bürger*innen, die die Grenze passieren. Dazu wurde das Staatsgebiet mit einem Bauzaun abgesichert und an den Grenzposten achten Grenzbeamt*innen darauf, dass nur befugte Personen das Hoheitsgebiet betreten. Auch muss sichergestellt werden, dass nicht unangemeldete Waren eingeführt werden. 

Um gleich von Anfang an ein Zeichen der guten Nachbarschaft zu setzen, wurde Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer zur Eröffnung des neuen Staates eingeladen. Er zeigt sich in seiner Ansprache beeindruckt vom Engagement der beteiligten Schüler*innen und war vor allem vom einfachen Steuersystem begeistert, wenngleich er auch fürchtete, es könne eine Steueroase entstehen. Schulleiterin Nadine Kußler übergab den Stiftsschlüssel an Ministerpräsident und Staatsoberhaupt Markus Escher, der dann schließlich das Staatenspiel eröffnete.

Auch die Sindelfinger Zeitung hat über San Franstiftsco berichtet.