Allgemein

Es geht ums Klima

von Mona Bahiani

Mittwochabend vor der Bundestagswahl am Stiftsgymnasium Sindelfingen:
Die Direktkandidierenden des Wahlkreises Böblingen versammeln sich in der Mensa des Stiftsgymnasiums zu einer Podiumsdiskussion. Links von ihnen: Schülerin Maja Fexmer (Klasse 10) und Dipl. Phys. Stefan Urbat von „Scientists for future“. Der Saal ist voll. Gespannt schauen die 80 Zuhörenden (Schüler*innen, Eltern, Lehrer*innen) auf das Podium. Es geht ums Klima.

Unter dem Titel: „Was machen Sie?“ lud das Umweltteam des Stiftsgymnasiums, Richard Pitterle (Die Linke), Tobias Bacherle (Bündnis90/Die Grünen), Jasmina Hostert (SPD), Andreas Knapp (FDP, Vertretung für Dr. Florian Toncar) und Dr. Peter Vögele (AfD, Vertretung für Markus Frohnmaier) dazu ein, sich den Fragen der Schüler*innenschaft zu stellen.

Eingeleitet durch einen Vortrag zum aktuellen Stand der Klimaforschung durch Dipl. Phys. Stefan Urbat, stehen die Kandidierenden Rede und Antwort: „Wie stellen Sie eine nachhaltige Energieversorgung sicher?“, „Wie vertretbar ist der Emissionshandel nach neuer Datenlage?“, „Wie machen Sie Klimaschutz sozial verträglich?“….

Einig sind sich die Vertreter*innen aller Parteien, dass der Klimaschutz bis jetzt nicht richtig gelaufen ist. Doch ihre Begründungen unterscheiden sich erheblich. Zu viel, zu wenig, mit zu wenig Innovation, oder mit zu wenig Enthusiasmus, zu negativ konnotiert. Die Fragen überschneiden sich immer wieder mit anderen sozial-politischen Themen. Der Abend ermöglicht den Teilnehmenden nicht nur das Klima-Programm, sondern auch die Kandidierenden des Wahlkreises selbst besser kennenzulernen. Auch aus diesem Grund hört das Publikum bis zum Ende gefesselt zu. Trotz der Länge der Veranstaltung und kalter Abendluft verfolgt die Schulgemeinschaft die Positionen der Politiker*innen aufmerksam bis zum Ende.

Wir danken allen Kandidierenden für Ihre Teilnahme, Herrn Dipl. Phys. Urbat für die wissenschaftliche Expertise, Maja Fexmer für die Moderation, Herrn Hörbe für die Koordination der Veranstaltung und natürlich allen Teilnehmenden für ihr Interesse.