AG - Arbeitsgemeinschaften, Über die Schule hinaus

Zweimal verloren und dreimal gewonnen – Ein Einblick in die Debating-AG

Demokratie lebt vom Streit, von der Diskussion um den richtigen Weg. Deshalb gehört zu ihr der Respekt der Meinung des Anderen

(~Richard von Weizsäcker, ehemaliger Bundespräsident)

 

Mit dieser Prämisse starteten wir in den diesjährigen Senior Debating Wettbewerb der Debating Society Germany am 26. November 2021. Bei diesem mussten unsere Sprecher (Ella Hauptmann, Mark Schaab und Paula Wende) aus der Debating-AG der J1 unter der Leitung von Frau Schäfer und Herrn Stork, ihre Fähigkeit auf Englisch zu diskutieren, unter Beweis stellen.

Debating, das ist eine strukturierte Form einer Diskussion, in der zwei gegenüberstehenden Seiten über ein Thema erörtern. Dabei mussten wir in der ersten Debatte dafür argumentieren, dass beide Elternteile die gleiche Anzahl an Elternzeit nehmen müssen. Wir hatten 60 Minuten Vorbereitungszeit, um gemeinsam dieses Thema unter möglichst vielen Gesichtspunkten zu betrachten. Anschließend ging es in die zweite Runde, in der wir uns mit handfesten Argumenten dagegen aussprechen sollten, dass Elektroautos als nachhaltig dargestellt werden.

Im Verlauf von 5,5 Stunden, welche von vielen Emotionen geprägt waren, konnten wir die Juroren zwar nicht von uns überzeugen, dennoch sammelten wir jede Menge neuer Erfahrungen. Wie können wir diesen Nachmittag nicht als Gewinn ansehen?