Alle Artikel in 'AG – Arbeitsgemeinschaften' Subscribe

Sechzehn gegen einen

Durch die Terminverschiebung des Simultanschachspiels wurde das Teilnehmerfeld doch ein wenig kleiner. Aber immer noch 16 Schachbegeisterte wollten gegen den kroatischen Großmeister Marin Bosiočić antreten. Dem Aufruf folgten sogar zwei Viertklässler, eine Schülerin vom Pfarrwiesengymnasium, ein Austauschschüler und ein Vater. Auch wenn niemand seine Partie gewinnen konnte (was zu erwarten war), so waren doch alle beeindruckt von der Erfahrung. Die beobachtenden Eltern faszinierte vor allem die lang anhaltende Konzentration und Ruhe.

Herzlichen Dank an Herrn Lang, den Leiter der Schach-AG, der den Nachmittag organisierte und an den Verein MittagsStift e. V., der die Veranstaltung finanziell ermöglicht hat.

Die Sindelfingen Zeitung berichtete.

Mehr Bilder gibt es in der Bildergalerie. (mehr …)

Fleißige Bienen am Stifts

Endlich! Das Warten hat ein Ende: Ein erster Bienenstock der Imkern-AG befindet sich seit dem Wochenende auf dem Schuldach und es herrscht schon reichlich Flugbetrieb in der Frühlingssonne! (mehr …)

Wettbewerbsbeitrag für Like it – Bike it

von Gerhard Hörbe

Die Medien AG nimmt am Jugend Kurzfilm Wettbewerb „Like it- bike it“ mit dem Film „Helm – oder Kopf“ teil:

Ein hektischer Morgen für Familie Schmidt, ein entspannter Start in den Tag für den coolen Ilja: Ein Auto, ein Fahrrad, ein Helm – aber nur am Lenker. Dann kommt es zum Zusammenstoß.

Seht selbst!

Und: wir brauchen klick & like um zu gewinnen – die Filme mit den meisten Klicks kommen in die Gewinnerauswahl.

https://www.youtube.com/watch?v=woJipAHjAF4&feature=youtu.be

HEUTE: Auftritt Zirkus Dingsda: Superhelden vs. Superschurken

Der Kampf zwischen Gut und Böse. In den Mythen der großen Kulturen von den besten Dichtern besungen kennen wir ihn, aber auch die Popkultur der Postmoderne hat ihre ganz eigenen Helden und Bösewichte erschaffen, um diesen ewigen Widerstreit auszudrücken.

Begleiten Sie den Zirkus Dingsda bei atemberaubenden Demonstrationen von Superkräften übermenschlicher Dimensionen und werden Sie Zeuge des täglichen Aufwärmprogramms von Super Mario, der Kartentricks des Jokers oder der lichtgeschwindigkeitsschnellen Umkleidungsmanöver Supermans. Verpassen Sie nicht die Verschmelzung von Mensch und Maschine in Ironmans Machtdemonstrationen und lassen Sie es sich nicht entgehen, die Ninja Turtles bei ihren allnächtlichen Kämpfen gegen das Böse und um ein Stück Matschpizza zu beobachten. Wer weiß, vielleicht verleihen wir sogar Ihnen selbst Superkräfte? (mehr …)

Ein Großmeister gegen 22 kleine Meisterchen – Simultanschachspiel

Die seltene Gelegenheit, gegen einen Großmeister Schach zu spielen, wird es am Freitag, den 8. April geben. Auf Initiative unseres Schach-AG-Leiters Herrm Erich Lang kommt der kroatische Großmeister Marin Bosiočić ans Stiftsgymnasium. Und weil man alleine nicht den Hauch einer Chance gegen einen Weltklassespieler hätte, versuchen es 22 Herausforderer gleichzeitig. Selbst wenn unsere Schüler ihre Partien vermutlich nicht gewinnen können, so ist es doch sicherlich ein schönes Erlebnis und tolle Motivation für das Schachspiel.

 

Noch sind einige Bretter für schachbegeisterte Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrern frei. Meldungen per E-Mail an Meinrad Müller.

Zuschauer sind ebenfalls willkommen.

Freitag, 8. April 2016, 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr, Raum 301/302.

Nach 6 folgt 7 – Neue Ausgabe der Schülerzeitung

Schon seit 152 Tagen geht euch diese Zeitung auf die Nerven und noch niemand hat uns aufgehalten. Jetzt hören wir ganz sicher nicht mehr damit auf!

Diesmal erwarten euch nervtötende Artikel über mystische Zahlen, fantastische Lebensvorsätze, Märchen und vieles mehr.

Es ist uns eine Ehre, eure Zeit zu rauben. Worauf wartet ihr noch? Zur siebten Ausgabe der Written Times

Während unserer Fastenzeit begegnet Jesus in der Wüste dem Teufel…

In der 6. Ausgabe der Schülerzeitung begegnen euch verschiedene Artikel; über Schlafmangel, der sich scheinbar durch alle Klassen- und Altersstufen zieht, über Kinofilme, die man nicht verpassen sollte und über Push- und Pull-Faktoren, die oft auch in Klassenarbeiten in Englisch, Gemeinschaftskunde oder Erdkunde abgefragt werden. Sogar zu SAS werdet ihr Artikel finden, damit ihr auf dem Laufenden bleiben könnt!

Worauf wartet ihr noch?

Aber aufpassen: Sie ist teuflisch gut! Lasst euch (nicht) verführen…

Link zur Ausgabe Nr. 6

Weihnachtskonzert mit Premiere

Auch in diesem Jahr haben die Musiklehrer unserer Schule wieder ein Weihnachtskonzert auf die Beine gestellt. An die 100 Mitwirkende sangen und spielten zur Einstimmung auf das Weihnachtsfest. Das Programm hätte unter dem Motto „Weihnachtliche Gegensätze“ stehen können. So präsentierten die beteiligten Musiker Stücke, die die gesamte Bandbreite von der Barockmusik zum aktuellen Pop-Titel, von der kleinen Besetzung zum großen Orchester, vom Solo-Gesang zum 40-köpfigen Chor zeigte.

Den Anfang machte das Unterstufenorchester mit einer „Schlittenfahrt“ von Leopold Mozart, gefolgt von Weihnachtsklassikern wie „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und „O du fröhliche“. Ein Chor aus Schülern der fünften Klasse brachte weihnachtliche Spirituals zu Gehör. Besonders freuten sich die Spanisch-Lehrerinnen, dass die Fünfer schon das spanische Weihnachtslied „Los peces en el Río“ beherrschten, und das sogar mit guter Aussprache, wie Maria Alba-Nino bestätigte. Den Mittelpunkt des Konzerts bildeten zwei Stücke, die gegensätzlicher nicht sein könnten: Das Musiklehrerduo Barbara Schorr (Violine) und Meinrad Müller (Orgel) spielten eine Bearbeitung eines Satzes aus der Bach-Kantate „Wie schön leuchtet der Morgenstern“, gefolgt von Laura Dörflingers Solo-Darbietung der Pop-Ballade „Let it go“.  (mehr …)