Alle Artikel in 'MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik' Subscribe

Programmieren – leichter als du denkst! Jugendwettbewerb Informatik

von Karlheinz Theuer

Der Jugendwettbewerb Informatik ist ein Programmierwettbewerb für alle, die erste Programmiererfahrungen sammeln und vertiefen möchten. Programmiert wird mit Blockly, einer bausteinorientierten Programmiersprache. Vorkenntnisse sind nicht nötig. Es gibt eine Trainingsseite, um sich mit den Aufgaben des Wettbewerbs vertraut zu machen.  Der Wettbewerb richtet sich an Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 – 12 und besteht aus drei Runden. Die ersten beiden Runden erfolgen online. In der 3. Runde werden zwei Aufgaben gestellt, diese gilt es mit eigenen Programmierwerkzeugen zu bearbeiten. 

Die 1. Runde beginnt am 22. Februar, ab 18. Januar startet ein Probewettbewerb. Die Trainingsaufgaben sind sofort und ohne Anmeldung verfügbar. (mehr …)

Blick zurück: Pneumatik-Projekt aus NwT

Corona-Zeiten können schwierige Zeiten sein. Auch wenn (oder gerade weil) man manchmal gar nicht nach vorne schauen will, kann der Blick zurück zerstreuen und erfreuen. Denn die Klasse 6d des vergangenen Schuljahres hat zum Teil während der Zeit der Schulschließung und des Wechselunterrichts unter Anleitung von Constanze Spengler und Markus Dörfler Pneumatik-Modelle ausgetüfftelt. Und damit alle was davon haben, wurde noch ein kurzweiliger Film erstellt, in dem 25 bewegliche Apparaturen zu sehen sind. Viel Vergnügen!

 

MINT-freundliche Schule und Digitale Schule 2020

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ hat heute das Stiftsgymnasium neben 85 weiteren Schulen aus Baden-Württemberg in einer Onlineveranstaltung mit dem Signet „MINT-freundliche Schule“ geehrt. Darüber hinaus wurden wir zusammen mit 40 anderen Schulen als „Digitale Schule“ ausgezeichnet. 

Verliehen wurde die Auszeichnung vom MINT-Vorstand Herrn Thomas Sattelberger und Stefan Küpper, Geschäftsführer Politik, Bildung und Arbeitsmarkt Südwestmetall. Die Ehrung der „MINT-freundlichen Schulen“ in Baden-Württemberg steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK), die Ehrung der „Digitalen Schulen“ steht unter der Schirmherrschaft der Beauftragten der Bundesregierung für Digitalisierung, Staatsministerin Dorothee Bär.

Die Auszeichnung erhalten Schulen nur, wenn sie anhand eines einheitlichen Kriterienkatalogs überzeugen konnten. Wir freuen uns über diese Bestätigung. Wir wussten schon lange, dass wir im Bereich MINT und Digitalität sehr gut aufgestellt sind: NwT1-Versuchsschule, Schüler-Ingenieur-Akademie, die Verknüpfung zum Buntstift und zu Hector, zum Jugendforschungszentrum, MINT-Projekte wie der Digitale Bienenstock oder die CO2-Melder. Damit würdigt die Auszeichnung auch die hervorragende Arbeit der Lehrerschaft im Bereich MINT und Digitalität.    

Mathematikwettbewerb des BuntStift für die Klassen 5 bis 7

Endlich ist sie da: die erste Runde des Mathematikwettbewerbs des BuntStift. Auf alle Schülerinnen und Schüler, die von der Mathematik begeistert sind, warten spannende und interessante Knobel-, Logik-, Geometrie-, Rechenaufgaben und vieles mehr. Die Klassen 5 bis 7 erhalten die Aufgaben von ihren Mathematiklehrerinnen und -lehrern. Man kann sie aber auch auf der Seite https://buntstift-sindelfingen.de/mathematikwettbewerb-2020-2021 herunterladen oder bei Frau Oehrle anfragen. Einsendeschluss ist der 30.11.2020. Viel Spaß beim Knobeln!

Startschuss für den Landeswettbewerb Mathematik

Mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Klassen 8 bis 10 können bis zum 6.11.2020 die neuen Aufgaben des Landeswettbewerbs Mathematik lösen und ihre Freude an der Mathematik vertiefen.

Die Aufgaben sind auf folgender Homepage zu finden: www.landeswettbewerb-mathematik.de

Alle, die Interesse haben, melden sich bitte bei Frau Oehrle.

12 MINT-EC-Zertifikate für Abiturienten

Im Rahmen der Vergabe der Abiturzeugnisse durften sich 6 Schülerinnen und 6 Schüler des Stiftsgymnasiums über das MINT-EC-Zertifikat freuen. Sieben von ihnen erhielten das Zertifikat mit Auszeichnung, fünf mit besonderem Erfolg. Die verschiedenen Leistungen, die zu diesem Erfolg geführt haben, zeigen die Bandbreite an Möglichkeiten, die der MINT-Bereich bietet. Wir freuen uns mit Lucy Arndt, Hannah Dippon, Madeleine Engelmann, Philipp Grosshart, Tom Hagel, Juliette Hild, Maximilian Hörmann, Niklas Hunold, Jonathan Kalmbach, Pia Kohler, Adrian Mitlacher, Alexa Rieger (mehr …)

MINT-EC: Cipher Challenge

von Felix Schubert

Im Rahmen des MINT-EC Programms fand vom 2. bis 12. Juni 2020 die Cipher Challenge der Firma Rohde & Schwarz statt. Bei dieser waren logisches Denken, Wissen über Verschlüsselung und Programmierkenntnisse gefragt. Wir (Niko Böklen, Grischa Hirschkorn und Felix Schubert, alle J1) nahmen an der Challenge erfolgreich teil und konnten alle Aufgaben lösen. Von Caesar-Verschlüsselung über Matrixrechnung bis hin zu Hex-Analyse war alles dabei. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns, dass die Challenge im nächsten Schuljahr wieder stattfinden wird. Vielleicht hat ja der ein oder andere auch Lust teilzunehmen? Eine Teamteilnahme ist möglich.

Schüler nutzen Corona-Phase, um Discos zu programmieren

von Nicole Schneider

 

Bericht aus dem NwT Unterricht der 7d (Unterricht bei Frau Schneider, Gerhard Hörbe, Markus Dörfler)

Nicht nur das Gesundheitssystem und die Wirtschaft standen angesichts der Coronakrise vor großen Herausforderungen. Auch in der Schule mussten plötzlich Lösungen gefunden werden, um den Schülerinnen und Schülern Unterricht von zu Hause aus zu ermöglichen. Besonders im Fach NwT (Naturwissenschaft und Technik) steht das praktische Arbeiten in Form von Planen, Konstruieren und Durchführen eines Projektes im Vordergrund. Desto größer war demnach auch die Herausforderung als es hieß, dass die Schule vorerst geschlossen bleibt. Kreative Lösungen mussten schnellstmöglich gefunden werden.

(mehr …)

Jugendwettbewerb Informatik

Maximilian Bender von Säbelkampf, Christopher Hesse (beide 10d) Selina Ayas, Simon Klingert und Tim Mitrenga (alle 10c) haben am Jugendwettbewerb Informatik teilgenommen. Sie lösten in zwei Runden Programmieraufgaben und qualifizierten sich für die dritte Runde, die im September stattfinden wird. Wir sind auf die Ergebnisse gespannt und wünschen weiterhin viel Erfolg.

Mathe ohne Grenzen: 10c erfolgreich

Die Klasse 10c hat mit ihrer Klassenlehrerin und Mathematiklehrerin, Frau Bendrin, am Wettbewerb Mathe ohne Grenzen teilgenommen und landete bei 130 Teilnehmern auf einem guten 36. Platz. Wir gratulieren herzlich! Wer selbst einmal Aufgaben lösen möchte, kann auf der folgenden Seite ein wenig stöbern: http://www.mog-stuttgart.de/