Alle Artikel in 'MINT – Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik' Subscribe

Daumen drücken für die Imker-AG des Stifts!

Unsere Imker-AG bewirbt sich um eine mit Sensoren ausgestatteten Top Bar Hive (Oberträgerbeute), die durch das Projekt „We4Bee“ ausgeschrieben wurde:

Zitat:

„we4bee möchte Schülern und Lehrern einen technikassoziierten spannenden und praxisnahen Unterricht ermöglichen, der gleichzeitig das Wissen rund um die Honigbiene und deren Wichtigkeit für unser Ökosystem mehrt. Als Teil eines großen Netzwerkes können Schulen und Imker durch die Erhebung relevanter Daten einen wichtigen Beitrag zur wissenschaftlichen Analyse des Zustands eines Bienenvolkes als Gradmesser für eine lebenswerte Umwelt leisten.“ (Quelle: https://we4bee.org/schulbewerbungtopbar2019/ vom 13.2.2019).

Das die Bewerbung ergänzende Video gibt es hier: (mehr …)

Mathe im Advent

Auch in diesem Jahr nehmen wieder einige Klassen des Stiftsgymnasiums am Mathematikwettbewerb Mathe im Advent teil. Jeden Tag wird ein Türchen geöffnet und eine Aufgabe rund um die Wichtel und den Weihnachtsmann gelöst. Dabei geht es immer lustig und spannend zu und die Teilnehmer lernen einige mathematische Tricks kennen. Zusammen mit ihren Lehrern können sie dann noch ein wenig über den Tellerrand hinausblicken und Erstaunliches entdecken. So lernten sie beispielsweise wie man mit den Fingern Zahlen und Buchtsaben darstellen kann, wie man vorhersagen kann, welches Haus man beim Spiel „das ist das Haus vom Nikolaus“ in einem Zug zeichnen kann, (mehr …)

Wer so fährt, zahlt mehr!

Autofahrer mit einem riskanten Fahrstil verursachen mutmaßlich mehr Unfälle als Wagenlenker mit einer gemäßigten Fahrweise. Doch die Autoversicherungen berücksichtigen das bisher nicht. Einen Prototypen für die Lösung dieses Problem bastelte das #StiftsHack-Schülerteam beim Stuttgart Hackathon 2018 in nur 48 Stunden (+ 1 Stunde Zeitumstellung).  Bei dieser Veranstaltung suchen sich technikbegeisterte junge Leute kreative Herausforderungen, wie Programme, Elektronikbauteile, Schnittstellen und Daten miteinander verbunden werden können, sodass etwas Neuartiges entsteht. Auch in diesem Jahr nahmen wieder zwei Schülerteams teil, eines vom Stiftsgymnasium, das andere vom Ferdinand-Porsche-Gymnasium Zuffenhausen.

Zusammen mit gut 200 anderen Hackern in 40 Teams wurde vom 26. bis zum 28. Oktober im Römerkastell Stuttgart programmiert, gelötet, gedacht und ausprobiert, immer mit der Herausforderung, wie weit man mit der Entwicklung in der begrenzten Zeit kommen kann. (mehr …)

Ganz Deutschland auf dem Schulhof

In Geographie in Klasse 5 lernen unsere Schülerinnen und Schüler den Umgang mit Landkarten, das Ablesen von Kartenmaßstäben, das Gradnetz der Erde und wie man Entfernungen maßstabsgerecht umsetzt. Meistens geschieht das mithilfe von Atlanten. Seit dem 4.10. ist das jetzt auch im großen Maßstab möglich, denn die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c haben mit viel Unterstützung der Firma intermetric eine maßstabsgerechte Deutschlandkarte auf dem Schulhof sichtbar gemacht. Dabei wurden Koordinaten auf den Asphalt übertragen und markante Eckpunkte gesetzt, indem die Fünfer mit dem Fäustel über 300 Messnägel in den Boden hämmerten.

Die Deutschlandkarte wird Teil des Sindelfinger Entdeckerpfads – eine ausgewiesene Spazierrunde, die naturwissenschaftliche Entdeckungen an verschiedenen Orten in Sindelfingen ermöglicht. Ein Projekt wurde beim Schulwettbewerb „Schule schafft Zukunft“ prämiert, den MINT-EC und die Dr. Hans Riegel-Stiftung alle zwei Jahre ausschreiben.

Auch die Sindelfinger Zeitung hat über die ungewöhnliche Bodenmarkierung berichtet.

Jugend forscht: Landeswettbewerb

Am 26. und 27. April fand in Balingen für alle Sieger der Regionalwettbewerbe der Landeswettbewerb Jugend forscht – Schüler experimentieren statt. Mit dabei waren mit Nathanael Rölle (5d), Felix Buchta (7c) und Valentin Kececi (7c) auch drei unserer Schüler.

Nathanael erreichte als jüngster Teilnehmer im Fachgebiet Mathematik mit seiner Arbeit „Besonderheiten bei Mustern im Kreis, die beim Einzeichnen von Divisionsresten entstehen“ einen Buchpreis. Er schaffte es in seinen Forschungen zwei Teilgebiete der Mathematik, Algebra und Geometrie, so zu verknüpfen, dass aus reinen Rechenaufgaben schöne visuelle Muster entstanden. Außerdem streifte er Gebiete der Hochschulmathematik und konnte diese sicher und für jeden veständlich erklären. (mehr …)

„Wahres muss verstanden, Schönes gefühlt, Gutes praktiziert werden.“

von Katja Dörfler

„Wahres muss verstanden, Schönes gefühlt, Gutes praktiziert werden.“ (János Bolyai).
Bereits zum dritten Mal trafen sich mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums, um am internationalen Mathematik-Teamwettbewerb Bolyai teilzunehmen und zum dritten Mal in Folge schaffte es mindestens ein Team der Stiftler unter die ersten drei in ihren Kategorien:
Philipp Eppard, Falk von Göler, Simon Klingert und Paul Schanz, alle 8c, haben einen ersten Preis gewonnen und damit alle Teams aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland geschlagen.
Das Team der Klassenstufe 11 – Mark Bachner, Jonas Eppard, Radu Manea und Markus Eberhardt – erreichte einen dritten Preis.
Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

(mehr …)

Erfolgreich in den Jugend forscht Wettbewerb gesprungen

„Spring“, so lautete in diesem Jahr das Motto des Wettbewerbs Jugend forscht/Schüler experimentieren. Nach dem Regionalentscheid am 22. und 23. Februar 2018 in der Stadthalle Sindelfingen lässt sich sagen, dass sich der Sprung hinein in diesen Wettbewerb für das Stiftsgymnasium gelohnt hat. Das Stifts war mit sechs Schülergruppen in sechs verschiedenen Themenbereichen vertreten. Alle Stiftsschüler wurden von der Jury mit Preisen und vielen lobenden Worten bedacht. Außerdem erhielt das Stiftsgymnasium aufgrund der vielen überzeugenden Arbeiten als eine von vier Schulen den Schulpreis zugesprochen. Herzlichen Glückwunsch an Dorian Beck, Aditya Kumar, Benedikt Bender von Säbelkampf, Felix Buchta, Valentin Kececi, Klea Jusufi, Viktor Holst, Luis Nonnenmann, Robin Vogt und Nathanael Rölle zu diesem tollen Erfolg! (mehr …)

Jugend forscht Regionalwettbewerb

Unter dem Motto „spring“ werden am Donnerstag und Freitag, 22.2. und 23.2.2108, in der Stadthalle in Sindefingen die Arbeiten des Wettbewerbs Jugend forscht/Schüler experimentieren präsentiert und prämiert. Auch das Stiftsgymnasium ist aufgesprungen und ist mit einigen interessanten Themen dabei:

  • Flip the bottle
  • Flüssigseife – natürlich und individuell
  • Wie hoch springt ein Flummi?
  • Kreismuster und Mathematik
  • Flaschenformen – eine optische Sache oder hat das einen tieferen Sinn
  • Hefe auf Tour
  • etc.

Am Freitag sind alle herzlich in die Stadthalle eingeladen, um sich die Projekte der Jungforscher anzuschauen und erklären zu lassen. Die Teilnehmer freuen sich über jeden, der den Sprung dorthin wagt!