Alle Artikel in 'NwT – Naturwissenschaft und Technik' Subscribe

Notlandung auf dem Schulhof?

Da staunten unsere Schülerinnen und Schüler nicht schlecht, als am 9. April zur Mittagszeit kurzfristig ein Segelflugzeug auf unserem Schulhof landete – trotz Nieselregen!

Die Sparte Segelflug des Flugsportverein Sindelfingen e. V. stellte sich vor und brachte dazu gleich ein komplettes Flugzeug mit. Interessierte Schülerinnen und Schüler konnten sich hautnah über das Fluggerät, seine Ausstattung, Ausbildungsmöglichkeiten und Flugbetrieb erkundigen. Den Staunenden erklärten die beteiligten Experten zum Beispiel, dass man sich bei (mehr …)

Jubiläum – 10. Schlau-Schau und wir sind immer mit dabei

Bereits zum 10. Mal findet die Ausstellung von Sindelfinger Schulen im Rahmen der Wissenstage statt, diesmal geht es um das Thema Luft. „Dieses 10-jährige Jubiläum zeigt uns, dass die Idee zur Schlau-Schau auf fruchtbaren Boden gefallen ist und es freut uns, dass Tausende von Schülerinnen und Schülern inzwischen zu deren Gelingen beigetragen haben“, resümiert Ulrich Weber, Projektleiter der Schlau-Schau und Mitglied des Vorstands der Bürgerstiftung.

Auch in diesem Jahr werden wissenschaftlich orientierte und handwerklich-technische Projekte gezeigt, die während oder außerhalb des Unterrichts in AGs entstanden sind. Die Bürgerstiftung Sindelfingen ist Initiator und Pate der Schlau-Schau. (mehr …)

Experimentieren ohne Grenzen

von Ilayda Uysal, Klasse 10c

Für die zehnten Klassen ging es am Ausflugstag Ende September über die deutsche Grenze hinaus in die Schweiz, um das Swiss Science Center „Technorama“ zu besuchen. Eine zweistündige Busfahrt – dann durften wir endlich die über 500 Experimentier-Station erproben. Und das sollte etwas heißen, denn das Technorama umfasst rund 7000 Quadratmeter, auf dessen einzelnen Stockwerken die unterschiedlichsten naturwissenschaftlichen Themen behandelt werden.

Von Mechanik zur Optik, knallenden Ballons und Knobelrätseln, Sinnesspielen und selbst erzeugten Blitzen, die Physik- und Chemieliebhaber unter uns waren hier genau richtig. Doch auch die restlichen Schüler waren nicht fehl am Platz: (mehr …)

Arthur Fischer Erfinderpreis – Anerkennung für FETT

Herzlichen Glückwunsch an Jonathan Kalmbach und Jonas Machmer (beide 9a)! Ihre Einreichung Fahrrad-Elektroantrieb mit Turbowechsel-Technik (FETT)  wurde mit einer Anerkennung bei der Vergabe des Arthur Fischer Erfinderpreises am 12. Juli 2017 im Haus der Wirtschaft in Stuttgart gewürdigt. Die Erfindung der beiden wurde schon 2016 bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ mit einem ersten Preis ausgezeichnet.

Schon vor zwei Jahren war Jonathan Kalmbach, damals mit Klassenkamerad Jannik Rasch, beim Arthur Fischer Preis erfolgreich. Nach der Anerkennung in diesem Jahr drücken wir jetzt schon einmal für den kommenden Durchgang die Daumen. Denn mit ihrem Oma Monitoring Alarm haben Jonathan Kalmbach und Jannik Rasch (beide 9a) erst im Februar einen ersten Platz bei „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ erreicht!

Projektmanagement-Zertifizierung für Schüler des Stiftsgymnasiums

Es ist kein Drama, wenn das Projekt nicht nach Plan läuft. Es ist ein Drama, wenn der Projektmanager nichts davon weiß…

Um dieses Drama zu vermeiden, haben Schüler in der Kursstufe des Stiftsgymnasiums die Chance, professionelle Methoden des Projektmanagements im NWT-Unterricht in Theorie und praktischer Anwendung am eigenen Projekt zu erlernen. Positive Rückmeldungen von ehemaligen Schülern, die dieses Wissen erfolgreich in Studium und Ausbildung einsetzen, bestätigen das.

Vergangen Samstag haben sieben Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums an einer Prüfung der GPM (Gesellschaft für Projektmanagement Deutschland) zur Zertifizierung teilgenommen. (mehr …)

Unser Stifts – nicht nur umwelt- sondern auch fahrradfreundlich

von Maximilian Köhler, Klasse 9c

Im Rahmen einer halbstündigen Übergabezeremonie wurde dem Stiftsgymnasium das Zertifikat „Fahrradfreundliche Schule“ des Landes Baden-Württemberg verliehen

Einem der Schwerpunkte des Stiftsgymnasiums, dem Umweltschutz, kam am Freitag eine weitere Facette hinzu. Denn das Stifts wurde infolge eines Antrags als „fahrradfreundliche Schule“ zertifiziert. In ihrer kurzen Begrüßungsrede erwähnte Schulleiterin Nadine Kußler nicht nur den großen fahrradfahrenden Teil der Schülerschaft, sondern auch viele Lehrerkollegen, die sogar bei Eis und Schnee auf diesem Weg zur Schule kämen. Angespornt von dieser „blühenden Radfahr-Kultur“ zertifizierte sich das Stiftsgymnasium unter anderem durch eine Service-Station im Fahrradkeller und die Einbringung des Themas Fahrradtechnik in das Fach NwT für die Urkunde des Regierungspräsidiums Stuttgart. Schulreferentin Christina Schleuer überreichte diese Schülern der fünften Klassen, die sich im Unterricht ausgiebig mit dem Thema beschäftigt hatten. (mehr …)

Bionik im Breuningerland

Einer der Höhepunkte der Wissenstage ist mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder die von der Bürgerstiftung Sindelfingen zum 9. Mal organisierte Schlau-Schau im Breuningerland Sindelfingen. Kinder und Jugendliche aus Sindelfinger Schulen, präsentieren ihre Projekte, an denen sie in den letzten Wochen getüftelt und geforscht haben. Dieses Jahr dreht sich alles um das Thema „Naturphänomene/Bionik“.

Was gibt es Faszinierenderes als die Natur? Bewundernd stehen wir vor ihrem reichen Schatz. Daher haben wir gemeinsam mit den Schulen das Thema „Naturphänomene/Bionik“ festgelegt. Die Schulen werden interessante Projekte, auch zum Mitmachen präsentieren. Diese Interaktion mit den Kunden des Breuningerland gehört zum Konzept der Schlau-Schau und ist in ihrer Art einmalig. Damit die Projekte auch ansprechend präsentiert werden können, werden die Schüler vom Breuningerland unterstützt: Center-Manager Serge Micarelli stellt nicht nur die Ausstellungsfläche zur Verfügung, sondern auch professionelle Unterstützung für die Standgestaltung.

Eröffnet wird die Schlau-Schau am Samstag 28. Januar 2017, um 11:00 Uhr im Breuningerland Sindelfingen vom Hausherrn Serge Micarelli (ECE-Management), Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer, dem Vorstand der Bürgerstiftung Sindelfingen sowie dem geschäftsführenden Schulleiter der Gymnasien Bodo Philipsen. Auch wir laden Sie herzlich ein!

Stiftsgymnasium holt zum wiederholten Mal den Schulpreis in Chemie

Bereits zum achten Mal nahmen Schülerinnen und Schüler des Stifts erfolgreich am Wettbewerb „ChemAll“ teil und holten erneut den Schulpreis ans Stifts. Vertreten waren Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 bis 11 – herzlichen Glückwunsch!

Der Wettbewerb „ChemAll“ wird vom Ministeriums für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und des „Förderverein Chemie-Olympiade e.V.“ angeboten.

Weiteres finden Sie in unserer Pressebox und unter www.chemall-bw.de(mehr …)

RadKULTUR am Stifts

Noch nie waren so viele Fünft- und Sechstklässler mit dem Fahrrad am Stifts wie heute, ungeachtet der herbstlichen Temperaturen! Zu verdanken haben wir das der Initiative RadKULTUR des Kultusministeriums, die vom Landkreis Böblingen aufgegriffen wurde und die wir für das Stifts gewinnen konnten.

In der ersten Doppelstunde stellten sich die Schülerinnen und Schüler unseres NwT1-Zugs dem Theorie-Block und traten klassenweise in einem Quiz gegeneinander an. Viele einfache Fragen, unterbrochen von kurzweiligen Filmsequenzen und hilfreichen Kommentaren der Betreuer führten zu einem „Kopf-an-Kopf“-Rennen, das die 6D erst auf der Zielgeraden für sich entscheiden konnte.

Im Praxis-Teil gab es drei Stationen zu bewältigen: Auf dem eigenen Fahrrad mussten Geschicklichkeit, alltagstaugliches Fahrverhalten und ein Radcheck am eigenen Fahrrad bewältigt werden. Dabei gab’s Tipps von den Fachleuten und die Möglichkeit technische Details zu klären. (mehr …)