Alle Artikel in 'Unser Miteinander' Subscribe

Der Gemeinsam-Tag der 7d

von Luna Wolfangel zusammen mit Julian Schimek, Tanvee Yadav, Sebastian Augspurger und Wanda Baumgartner (Klasse 7d)
 

Am 29.09.21 machen wir gemeinsam einen Klassenausflug in den Wald und in den Sommerhofenpark.

Zusammen mit unseren Klassenlehrpersonen Frau Torres und Herr Hajek verbrachten wir den Gemeinsam-Tag in der freien Natur. Los ging’s im Wald. Dort erklärten uns Frau Torres und Herr Hajek die Spielregeln von Capture the Flag, das wir anschließend in einer Asterix-und-Obelix-Version spielten. Wir wurden in Teams eingeteilt, nachdem wir uns als erstes nach Hausnummer, danach nach der Größe und zuletzt nach der Augenfarbe sortiert hatten. Und dies alles, ohne zu reden. Jedes Team bekam eine Fahne, die man verstecken musste und ein Seil, aus dem wir ein Gefängnis bauten. Dann versuchte das jeweilige Team die Flagge des anderen Teams zu klauen. Sobald man das geschafft hatte, hatte man gewonnen. Wir spielten zwei Runden, beide Male gewann Team Grün.

Anschließend liefen wir zum Sommerhofenpark und ließen uns dort an einem sonnigen Wieschen nieder. Wir machten erst einmal ein Picknick nach dem vielen Rennen. Es war sehr lecker. Danach spielten wir viele tolle Spiele, kletterten auf Bäume, malten, redeten und spielten Tauziehen. Es war ein sehr schöner Tag, der allen viel Spaß bereitet hat.

Nicht nur der Kopf muss gebildet werden, sondern auch das Herz

Von Maja Fexmer, 10c

„Nicht nur der Kopf muss gebildet werden, sondern auch das Herz“
So endet am Dienstag, den 05.10.2021 der Besuch des Antisemitismusbeauftragten von Baden-Württemberg im Stifts.
Dr. Michael Blume ist zuständig für Antisemitismusprävention (nicht nur an Schulen) und ist Ansprechpartner für die Belange jüdischer Gruppen, aber auch für den Landtag, für Kommunen, Kirchen- und Moscheegemeinden.
Als Einstieg in dieses oft sensible Thema zeigt Dr. Blume uns eine Tora (die Heilige Schrift des Judentums) und erklärte ihre essenzielle Bedeutung für die jüdische Religionsauslebung.
Eine ihrer zentralen Grundwerte beschreibt nämlich den hohen Stellenwert der Bildung und den Willen zum Lernen. Anhand dessen lasse sich der geschichtliche Hintergrund zum Antisemitismus darstellen, wie uns Dr. Blume beschrieb: (mehr …)

Cybermobbing und Medienrecht – Webinare mit der Medienanwältin Gesa Stückmann

von Michelle Fischer und Irene Grundmann

„Kindern ist im Internet alles erlaubt, da sie noch nicht strafmündig sind.“ Diese Aussage würden vermutlich viele Menschen mit „ja“ beantworten. So einfach ist es aber nicht. Dies wissen die Eltern der Klassenstufen 5, 7, 9 und 10, die mit ihren Kindern am Elternabend zum Thema Cybermobbing teilgenommen haben. Frau Stückmann, eine Medienanwältin aus Rostock, zeigte in einem Webinar anhand von eigenen Fallbeispielen sehr deutlich auf, was passieren kann, wenn man im Internet etwas über andere Menschen veröffentlicht, das diese nicht genehmigt haben.
(mehr …)

„(Un-)Soziale Netzwerke“ und „Jugendliche Netzwerke“

von Klara Gaude und Rebecca Spieß (8c)

Letzte Woche beschäftigten sich die Klassen 6 und 8 gemeinsam mit den Polizisten Moritz Schuster und Detlef Langer mit der Medienwelt, die nicht nur durch Corona immer wichtiger für Jugendliche wird. In Elternabenden wurden auch die Eltern informiert. Hier der Bericht von zwei Schülerinnen der Klasse 8c:

(mehr …)

3 aus 11 – Stimmt ab bei der Jugendgemeinderatswahl 2021!

von Florian Grosch

Vom 26. Bis 30.April finden in Sindelfingen die Jugendgemeinderatswahlen 2021 statt. Vor ein paar Wochen hatten wir dazu schon einmal informiert. Dieses Jahr findet die Wahl und auch der Wahlkampf aufgrund der Pandemie komplett online statt.

Alle Schülerinnen und Schüler des Stifts, die bis zum 30.April das Mindestalter von 12 Jahren erreicht haben, erhalten bis Ende der Woche eine Mail mit einem Zugangscode, mit dem sie online abstimmen können unter https://sindelfingen.jgrwahl.de/. Auf dieser Seite findet Ihr jetzt auch schon alle weiteren Informationen zur Wahl.

(mehr …)

Aktionstag „Vorsicht, Vorurteile!“ am 18.03.2021

Am 18. März 2021 findet der bundesweite „Aktionstag Vorsicht, Vorurteile! Wir setzen ein Zeichen gegen Rassismus.“ statt.

Am Aktionstag machen die Programmpartnerinnen und -partner darauf aufmerksam, dass Rassismus ein echtes Problem in Deutschland ist. Parallel zu den „Internationalen Wochen gegen Rassismus“ werden in vielen Städten Aktionen zu sehen sein, die dazu aufrufen, sich seiner Vorurteile bewusst zu werden.

https://www.vorsicht-vorurteile.de/aktionstag

(mehr …)

Neue Gesichter am Stiftsgymnasium

von Sanne Mäusling

Jedes Schuljahr bereichern viele neue Kolleg*innen zu Schuljahresbeginn das Stiftsgymnasium und begegnen den Schüler*innen als Klassenlehrer*in, Fachlehrer*in oder als Leiter*in einer AG. Wir haben mit einem dieser neuen Kollegen – Herrn Stork – über seinen Start am Stiftsgymnasium gesprochen. Welche Rolle hat Corona dabei gespielt? Warum man sich selbst nicht immer so ernst nehmen sollte und welche guten Tipps er für alle auf Lager hat, die noch nicht wissen, was sie später einmal werden wollen, lest ihr in der Schülerzeitung https://writtentimesblog.wordpress.com/.

 

Read In Peace goes digital – Schüler*innen ab Klasse 9 können 6 Monate lang kostenlos das digitale ZEIT-Abo nutzen

von Oliver Moll

Kontaktbeschränkungen, Homeschooling, Zukunftssorgen – die Corona-Krise stellt für Schüler*innen eine besondere Belastung dar.

Der ZEIT-Verlag bietet Schüler*innen ab Klasse 9 ein außergewöhnliches und abwechslungsreiches Angebot: ein kostenfreies digitales ZEIT-Abo. Mit dem Digitalangebot haben die Schüler*innen einen kostenfreien Zugang zu allen Apps der ZEIT und allen Artikeln auf zeit.de und das PDF-Archiv sowie den Webreader unter https://epaper.zeit.de. Der Zugang endet automatisch nach 6 Monaten.

(mehr …)