Alle Artikel in 'SIA' Subscribe

SIA10 bei Naturwissenschaftswettbewerb

von Mark Bachner (10c)

Am Mittwoch, den 22.06.17 ist die SIA10 zu den Erlebnistagen „Explore Science“ in den Luisenpark nach Mannheim gereist, um dort mit mehreren Gruppen an naturwissenschaftlichen Wettbewerben teilzunehmen. In dem ersten Wettbewerb ging es darum, ein Modell zu konstruieren, das ein Ei bei einem Fall von bis zu eineinhalb Metern vor dem Zerbrechen schützt. Die Herausforderung: Die Apparatur darf nur aus Papier oder Pappe hergestellt werden und sollte obendrein so leicht wie möglich sein. Leider haben zwei Modelle nicht funktioniert und auch das beste Team hat den Einzug in die Top 10 um knappe zwei Gramm verpasst. Im anderen Wettbewerb war eher Kreativität gefragt. Aufgabe war es, ein möglichst echt aussehendes Perpetuum Mobile (eine Maschine, die ohne Energiezufuhr von außen unendlich lange läuft) zu bauen. Hier haben Markus Eberhardt und Radu Manea (beide 10c) den 5. Platz erreicht.

Explore Science: Mit Herz-Skulptur das Herz der Jury gewonnen

Von Josephine Osterkamp

Vom 15.6. bis 17.6. fand auch in diesem Schuljahr der naturwissenschaftliche Wettbewerb Explore Science der Klaus Tschira Stiftung in Mannheim im Luisenpark statt. Es ist mittlerweile zur Tradition geworden, dass die SIA 10 des Stiftsgymnasiums jedes Jahr daran teilnimmt. So natürlich auch in diesem Jahr.

Das Thema in diesem Schuljahr lautete „Universum Mensch“. An drei Tagen wetteiferten und werkelten zahlreiche Schülergruppen aus ganz Baden-Württemberg an sechs unterschiedlichen Aufgabestellungen. Unsere SIA-Schüler teilten sich in vier Gruppen auf. Zwei Gruppen entschieden sich für die Aufgabe „Klappermühle“, die beiden anderen Gruppen wählten „Kinetische Skulpturen“. (mehr …)

Begabungsförderung, eine Aufgabe über die Schule hinaus

Von Wolfgang Ringkowski

Auch am diesjährigen Buntstifttag am Stiftsgymnasium haben der BuntStift, die Schüler-Ingenieurakademie (SIA) und die Hector-Kinderakademie Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Darüber hinaus konnten Interessierte in Workshops selbst knobeln oder einfache Experimente durchführen. Auch wurden diesmal erfolgreiche Arbeiten aus dem Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ vorgestellt.

Die Sindelfinger Kinder- und Jugendakademie widmet sich vor allem einer vertieften Kooperation zwischen den verschiedensten Bildungseinrichtungen im Großraum Sindelfingen. Sie füllt die Schnittstellen zwischen Kindertagesstätten, Grundschulen, auf der Grundschule aufbauenden Schulstufen und zwischen gymnasialer Oberstufe, Universität und Wirtschaft. Durch Kooperationen kann die Sindelfinger Kinder- und Jugendakademie eine große Kontinuität in der Begabungsförderung gewährleisten. (mehr …)

Auszeichnung MINTfreundliche Schule für das Stiftsgymnasium

v.l.n.r.: Dr. Ellen Walther-Klaus (MINT Zukunft schaffen), Markus Dörfler (Abteilungsleiter Naturwissenschaften), Nadine Kußler (Schulleiterin), Linda Wehrstein, Maximilian Hörmann, Sophie Geier (Schülerinnen und Schüler), Johannes Krumme (Geschäftsführer SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg), Ministerialdirektor Dr. Jörg Schmidt (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport) © Christian Hass

Seit drei Jahren findet sich neben der Tür zum Sekretariat eine bunte Tafel mit der Aufschrift „MINTfreundliche Schule“. Dahinter verbirgt sich eine Auszeichnung für Schulen, die sich besonders für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik = MINT einsetzen. Und das tut das Stiftsgymnasium nicht erst seit drei Jahren. Für alle Klassenstufen finden sich Angebote: Der ChemAll-Wettbewerb begeistert schon unsere Unterstufenschüler, während die Oberstufe in der Schüler-Ingenieur-Akademie SIA tiefe Einblicke in die Ingenieurswelt erhält. Im Buntstiftprogramm finden sich Kurse zu mathematischen Rätseln, in der Oberstufe gibt es Mathe+ und die Ferienakademie bietet Programmier- und Mindstormkurse an. Auch die Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben motiviert die Schülerinnen und Schüler: Jugend forscht, Junior-Science-Olympiade, RoboCup, Känguru-Wettbewerb und Informatik-Biber – um nur einige zu nennen. (mehr …)

Schüler-Ingenieur-Akademie Sindelfingen (SIA)

Dieses Schuljahr findet bereits zum zweiten Mal am Stiftsgymnasium die
Schüler-Ingenieur-Akademie Sindelfingen (SIA) statt.
Zu Beginn des neuen Schuljahres findet unsere SIA Eröffnugsfeier statt, zu
der wir Sie sehr herzlich einladen:
Mittwoch, 29. September 2004, 17.00 Uhr bis 19.30 Uhr
Stiftsgymnasium, Böblinger Str. 26, 71065 Sindelfingen

Wir würden uns sehr freuen, Sie an diesem Abend begrüßen zu dürfen.

Leibniz-Preisträger Prof. Dr. Allgöwer am Stiftsgymasium

Im Rahmen der Schüleringenieursakademie Sindelfingen (SIA) hält Prof. Dr.-Ing. Frank Allgöwer, Direktor des Instituts für Systemtheorie technischer Prozesse der Universität Stuttgart, heute um 14.00 Uhr für die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe einen Vortrag zum Thema „Regelungssysteme und technische Kybernetik“.
Prof. Allgöwer ist ein Leibniz-Preisträger des Jahres 2003. Der Förderpreis, der als „deutscher Nobelpreis“ gehandelt wird, ist mit 1,55 Millionen Euro dotiert.

BuntStift – Agilent spendet 5 000 $ an die SIA

 Die SIA (SchülerIngenieursAkademie) im BuntStift erhält von Agilent Technologies eine Spende von 5 000 $. Damit unterstützt Agilent die erfolgreiche Arbeit der SIA, die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe in Zusammenarbeit mit Betrieben und der Universität Stuttgart an ingenieurswissenschaftliche Fragestellungen heranführt.
Frau Osterkamp wird heute um 17.00 Uhr im Rahmen der Kuratoriumssitzung des BuntStifts und in Gegenwart von OB Dr.Vöhringer die Spende entgegennehmen.
Agilent engagiert sich stark im gemeinnützigen Bereich, besonders in den Sektoren Bildung und Gesundheit. Nähere Informationen dazu finden Sie unter:
http://www.agilent.com/comm_relation/index.html

SIA (SchülerIngenieursAkademie)

    Der Kurs der

SIA (SchülerIngenieursAkademie) 

    war zwei Tage bei einem Outdoor-Seminar. Die Teilnehmer/innen überstanden alles: pausenlosen Regen, das Schlafen im Freien, Abseilen an Felswänden, Klettern im Hochseil. Interessante Bilder gibt es

(mehr …)

Auftaktveranstaltung der SIA war ein großer Erfolg

Die Auftaktveranstaltung der Schüleringenieurakademie (SIA) war ein großer Erfolg. Mehr als 50 Schüler, Eltern und Kooperationspartner (Bosch, IBM, Siemens und Universität Stuttgart) waren anwesend als Frau Osterkamp (Stiftsgymnasium) und Frau Klaes (Südwestmetall) die Konzeption vorstellten, die den beteiligten Schülerinnen und Schüler umfangreiche Möglichkeiten bietet, Steuerungstechniken in theoretischen und praktischen Zusammenhängen kennen zu lernen.