Alle Artikel in 'Sport' Subscribe

Die Hockey-STIFTE wieder mal am Start!

von Rashmy Prathaban (Klasse 5c)

Was für ein Erlebnis!

Bei der RP-Endrunde des Hockey-Turniers der Wettkampfgruppe 4 der Mädchen 2019 in der Sporthalle Stadtmitte haben die Hockey-STIFTE mal wieder die Halle durchgerüttelt.

Schon um 9 Uhr wimmelt es nur von Spielerinnen und deren Trainern.

Wir spielen mit fünf Feldspielerinnen und ohne ausgerüsteten Torwart. (mehr …)

Stifts-Fußballer erfolgreich eine Runde weiter

von Christoph Münster

Vergangenen Mittwoch, den 13.03.19, machte sich eine kleine Delegation vom Stifts auf nach Böblingen. Das alljährliche Fußballturnier der Wettkampfklasse IV wurde dieses Jahr von Schülern des Jahrgangs 2007 und jünger bestritten.

Zu Beginn merkte man deutlich, dass die Schüler in dieser Konstellation noch nie zusammengespielt haben: Die Gruppenphase überstand das Stifts-Team mit zwei Unentschieden gegen die „Heimmannschaft“, die Friedrich-Schiller-Realschule und gegen die Albert-Schweizer-Realschule Böblingen. Nach diesen Auftritten war aber auch klar, dass eine Leistungssteigerung her muss, um an diesem Tag ein Wörtchen mitreden zu können. (mehr …)

Die Hockey-STIFTE wieder auf Reisen

von den Hockey-Stiften

Wie schon die beiden Jahre zuvor, sind wir, die „Hockey-STIFTE“ des Stiftsgymnasiums, wieder vom Deutschen Hockeybund eingeladen worden, am Schulhockeypokal des DHB teilzunehmen. Waren wir in den Vorjahren jeweils in Mannheim, so durften wir dieses Mal vom nach Krefeld fahren, denn dort fanden parallel die Endrundenspiele um die Deutsche Feldhockeymeisterschaft der Damen und Herren statt.

Auch dieses Mal kampierten wir im Zeltlager, zusammen mit Schulmannschaften aus Potsdam, Hamburg-Blankennese und Leverkusen. Unser Gastgeber – der Crefelder SV Marathon – kümmerte sich um uns ganz ausgezeichnet. Nicht nur, dass wir bestens mit Getränken und guten Speisen versorgt wurden, nein, er hatte auch ein sehr attraktives Rahmenprogramm organisiert. So erlebten wir die Nationalspieler Oskar Deeke (Olympiasieger 2012 in London) und Niklas Wellen (Bronzemedaillengewinner in Rio) hautnah, konnten uns prima unkompliziert mit ihnen unterhalten und fragen, wie sie es geschafft haben, Schule, Studium und tolle Spitzensportleistungen unter einen Hut zu bekommen.  (mehr …)

2. Platz beim Kreisfinale von JtfO im Schwimmen

Direkt nach den Osterferien war es wieder soweit – am 9.4. 2018 fand der Talentwettbewerb des WK IV (2005-2008) bei JtfO im Schwimmen statt.
Beim Talentwettbewerb geht es nicht nur um die klassischen Schwimmdisziplinen, sondern neben der Schnelligkeit auch um Koordination, Ausdauer und das Miteinander im Team (es gibt keine Einzelwertung, nur eine Teamwertung). All diese Fähigkeiten konnten die Schülerinnen bei vier Staffeln (Freistil-Staffel in Brust- und Rückenlage, Beinschlag-Staffel in Brust- und Rückenlage, Brust-Staffel, Koordinations-Staffel mit 3x Brustarme mit Kraulbeinen und 3x Altdeutsch) sowie dem Dauerschwimmen (10 min) zeigen.

Fürs Stiftsgymnasium waren, zusammen mit Lehrerin Manuela Lembach, folgende Schülerinnen mit dabei:
Maja Kimmerle (5d), Nina Heinkele (6a), Ella Fecker (6c), Lale Knoll (6c), Annika Kaupa (6c), Anna Horvath (6d), Chiara Kimmerle (6d), Tuba Aslan (7a) und Kirsten Berner (7c).

Kreisfinale bei Jugend trainiert für Olympia (JtfO) im Schwimmen

Alle Jahre wieder, kommt ….

… die Stifts-Schwimmer-Mannschaft zu JtfO nach Maichingen ins Gartenhallenbad.

Auch am vorweihnachtlichen Montag, den 18. Dezember 2017 war es wieder soweit und das Stifts war mit zwei Mannschaften mit dabei.

Im WK II (Jahrgang 2001 und jünger) sowie im WK III (Jahrgang 2003-2006) standen folgende Disziplinen auf dem Programm: 50m Rücken (2x), 50m Kraul (3x), 50m Brust (3x), 50m Schmetterling (1x), 4x50m Lagen-Staffel sowie 8x50m Freistil-Staffel. (mehr …)

Zertifikate für die Schülermentoren in Sport

Am letzten Schultag konnten die neuen Sportmentoren (auf dem Foto von links nach rechts) Michael Rothfuss (9b, Hockey), Kai Schewe (9b, Hockey) und Laura Stumbilich (10a, Basketball) ihr Zertifikat über die bestandene Ausbildung als Schülermentor in Empfang nehmen. Herzlichen Glückwunsch und vielen Dank für euer Engagement!

Die Initiative „Schülermentor(in) Sport“ stellt eine wertvolle Bereicherung für das Schulleben dar, denn nach erfolgreicher Ausbildung (möglich in 20 verschiedenen Sportarten) sollen die Sportmentoren mit Unterstützung einer verantwortlichen Lehrkraft eine Gruppe im Rahmen von AGs, schulischen Projekten oder Wettkämpfen mitverantwortlich führen und betreuen und können sich bereits so auf eine mögliche Übernahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit außerhalb der Schule vorbereiten.

Bei Fragen zum Sportmentorenprogramm könnt ihr euch gerne an Frau Lembach wenden.

Souveräner 3. Platz im Landesfinale bei JtfO Tennis

Die Tennis-Mannschaft (von links nach rechts): Sportlehrerin Manuela Lembach, Natascha Gießler (10a), Isabel Löprich (9a), Alina Herkenrath (9a) und Annelie Breitling (9a) (leider beim Landesfinale nicht mit dabei: Alexa Rieger (9c))

 

Tag 1 (von Alina Herkenrath, 9a):

Am 17.07. und 18.07.2017 fand das Landesfinale von JtfO im Tennis auf den Plätzen des TC Tübingen statt. Insgesamt traten jeweils 4 Junioren- und 4 Juniorinnen-Mannschaften aus den RPs Stuttgart, Tübingen, Karlsruhe und Freiburg an. Am 1. Tag des Landesfinales traten wir gegen die 4 Mädchen vom Friedrich-List-Gymnasium aus Reutlingen, RP Tübingen, an. (mehr …)

JtfO Tennis – Stifts-Mädchen als RP-Sieger im Landesfinale

Alina Herkenrath (9a), Annelie Breitling (9a), Alexa Rieger (9c), Natascha Gießler (10a) und Isabel Löprich (9a), in Begleitung von Sportlehrerin Manuela Lembach (auf dem Foto von links nach rechts), ziehen als Sieger im RP-Finale Stuttgart am 17./18. Juli ins Landesfinale in Tübingen ein, wo sie gegen die RP-Sieger aus Freiburg, Karlsruhe und Tübingen spielen werden. Wir gratulieren recht herzlich und drücken weiterhin die Daumen!

Mit dem Balance-Akt zur Deutschen Meisterin

Herzliche Glückwünsche an Jana Halder (6b), die in den Pfingstferien bei den deutschen Meisterschaften der Meisterklasse der Sportakrobatik angetreten ist – und in der Disziplin Balance die Goldmedaille einheimsen konnte. Dazu gab es noch eine Silberne im Mehrkampf und in der Dynamik-Wertung. Ein ausführlicher Artikel ist in der SZBZ erschienen und kann hier nachgelesen werden.

Stifts-Mädchen auf Erfolgskurs

Direkt nach den Pfingstferien ging es für die fünf Mädchen des Stiftsgymnasiums (auf dem Foto von links nach rechts: Natascha Gießler (10a), Isabel Löprich (9a), Alexa Rieger (9c), Alina Herkenrath (9a) und Annelie Breitling (9a)) in Begleitung von Sportlehrerin Manuela Lembach, zahlreichen Eltern sowie Schulleiterin Nadine Kußler im Rahmen von JtfO im Tennis weiter – in Runde 3 trafen sie auf das Gymnasium aus Rutesheim. Dieses Mal gingen zwei der vier Einzel relativ schnell ans Stiftsgymnasium, die anderen beiden Einzel waren recht knapp, so dass beide Spielerinnen hier ein Match-Tiebreak spielen mussten, von denen dann nur eines ans Stiftsgymnasium ging. Nach den Einzelspielen stand es also 3:1 fürs Stiftsgymnasium. Umso spannender war die Verteilung der Spielerinnen fürs Doppel; es spielten dann Isabel und Annelie sowie Natascha und Alexa zusammen – beide Doppel konnten die Stifts-Mädels für sich entscheiden, so dass es am Ende 5:1 für das Stiftsgymnasium stand – dieser Sieg bedeutete den Einzug in RP-Finale, das am kommenden Montag (26.06.2017) ausgetragen wird, wir drücken unseren Mädels erneut die Daumen.