Alle Neuigkeiten Subscribe

Hanau, 19.02.2020

Schüler*innen der Klasse 10 haben ihr Entsetzen über die Tat in Hanau versucht in Worte zu fassen und gemeinsam mit ihrem Lehrer, Herrn Weitz, einen Gedenktisch gestaltet. Hass und Rassismus wollen wir in unserer Gesellschaft nicht. Ein solches Denken muss schon in den Anfängen gestoppt werden. Darin sehen wir unseren Auftrag als „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“.

Zahlreiche Erfolge für das Stiftsgymnasium bei Jugend forscht – zwei 1. Preise, drei 2. Preise, einen 3. Preis und vier Sonderpreise

Das Stiftsgymnasium war beim Regionalwettbewerb Schüler experimentieren/Jugend forscht in der Stadthalle mit 10 Teams vertreten. Erfreulicherweise wurden alle Stiftsteams mit einem Preis ausgezeichnet. Es zeigte sich somit wieder einmal, dass das Stiftsgymnasium im naturwissenschaftlichen Bereich zur absoluten Spitze in der Region gehört.

Aalisha Manjunatha aus der Klasse 5c beeindruckte nicht nur die Jury mit ihrem Thema „Vedische Mathematik – das schnellste Rechensystem der Welt“. Innerhalb kürzester Zeit schafft es Aalisha, komplizierte Rechnungen korrekt zu lösen. Als eine der jüngsten Teilnehmerinnen wurde sie mit einem Sonderpreis im Fachgebiet Mathematik ausgezeichnet.

David Weiss, Klasse 5c und Lars Spindler, Klasse 5d beschäftigten sich mit dem Thema „Konfettis – spannungsvoll und geladen“. Die beiden Jungforscher entwickelten eine Methode, die es erlaubt mit Konfettis elektrostatische Ladung zu messen. Die Jury war begeistert und belohnte die beiden mit einer mitreißenden Laudatio, einem 1. Preis im Fachgebiet Physik und einer Weiterleitung zum Landeswettbewerb. (mehr …)

5c und 5d bei der Schlau-Schau: Alte Bilder und Tonaufnahmen auffrischen

Der diesjährige Beitrag des Stiftsgymnasiums bei der Schlau-Schau erarbeiteten die Klassen 5c und 5d in Medienbildung. Mit viel Wissen, Engagement und Stolz zeigten die Fünftklässler, wie man alte Bilder auffrischt oder wie Störgeräusche aus Audioaufnahmen entfernt werden können. Eine kleine Bildergalerie findet man unten. Auch die Sindelfinger Zeitung und die Kreiszeitung berichteten über die Schlau-Schau. Wer selbst einmal ausprobieren will, wie man am PC Bilder retten kann oder alte Audioaufnahmen auffrischt, kann sich hier kundig machen. (mehr …)

Nestpatenschaft der Umwelt-AG

von Katja Schweizer

Durch den Verkauf von selbstbedruckten, fairgehandelten Taschen und selbstgegossenen Kerzen auf dem Weihnachtsmarkt der Schule im Dezember sammelte die Umwelt-AG Spenden in Höhe von 56 Euro. Mit diesem Geld hat die AG eine Meeresschildkröten-Nestpatenschaft bei der Organisation AGA (Aktionsgemeinschaft Artenschutz) in Stuttgart übernommen. Die Organisation hilft Meeresschildkröten in Watamu in Kenia, gefahrlos zu schlüpfen und ihren Weg ins Meer zu finden. Da es jahreszeitlich bedingt aktuell noch kein Nest gibt, wird die Nestpatenschaft aktiv, sobald eine Meeresschildkröte an Land kommt und „unser“ Nest ablegt.

(mehr …)

Herzliche Einladung zu Jugend forscht

Am Donnerstag, 13. und Freitag, 14. Februar 2020 sind 13 Stiftsschülerinnen und Schüler in der Stadthalle und stellen ihre Schüler experimentieren/Jugend forscht Projekte vor. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Schaffst du“ und unsere Schülerinnen und Schüler haben einiges geschafft und freuen sich, wenn möglichst viele Besucher den Weg in die Stadthalle finden, um die Projekte zu begutachten und zu bestaunen.

Am Freitag, 14.2.2020, 11:30 bis 14:45 Uhr darf jeder in die Stadthalle kommen und die Projekte anschauen – freier Eintritt!

(mehr …)

Sturmtief Sabine

Das Sturmtief Sabine zieht über uns hinweg. Für den Schulbetrieb am Montag, 10. Februar 2020, gibt das Kultusministerium deshalb folgende Hinweise:

Eltern bzw. Erziehungsberechtigte können entscheiden, ob der Schulweg für ihre Kinder zumutbar ist. Falls der Weg zur Schule aufgrund extremer Wetterlagen vor Ort nicht zumutbar ist, können Eltern ihr Kind vom Unterricht befreien lassen. Die Schule ist in diesem Fall zu informieren.

100 Hilfspakete für die Aktion „Weihnachtstrucker“ der Johanniter

von Ravan von Göler

 

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung bei den Weihnachtstruckern!

64.440 gespendete Hilfspakete in 51 LKWs haben dieses Weihnachten, dank 150 haupt- und ehrenamtlicher Helfer, ihren Weg nach Bosnien, Rumänien, Bulgarien und in die Ukraine gefunden. Die Rede ist von den Johanniter-Weihnachtstruckern, an welchen sich in diesem Schuljahr auch das Stiftsgymnasium beteiligte.

(mehr …)

Auge in Auge mit der Berufswelt

von Timo Gotsch

 

Ungewöhnlich für die Schüler des Stifts: Dieses Mal ging es am Abend in die Schule. Um Eindrücke der Berufswelt zu entnehmen, bekamen die Klassenstufen 10, 11 und 12 am 22. Januar die Möglichkeit, sich mit Referenten aus dem alltäglichen Berufsleben auszutauschen.

(mehr …)

Schätze aus der Mülltonne – Einladung zur Schlau-Schau

Das Stiftsgymnasium nimmt auch in diesem Jahr im Rahmen der Sindelfinger Wissenstage an der Schlau-Schau teil. Die Veranstaltung wird von der Bürgerstiftung organisierten. Dabei zeigen Sindelfinger Schulen am Samstag, 1.2.2020 an einem Infostand im Breuningerland, wie sie ein vorgegebenes Thema im Unterricht oder in AGs umsetzen. In diesem Jahr lautet es „Recycling: Schätze aus der Mülltonne / Upcycling: aus Alt mach Neu“. Unsere Schule zeigt dabei „Digitalisierung und Restaurierung von alten Fotografien und Audioaufnahmen“. Die Klassen 5c und 5d haben dazu die Grundlagen in Medienbildung erarbeitet. Herzliche Einladung zu einem Besuch an unserem Stand. Wer alte Fotos mitbringt, kann live erleben, welche Möglichkeiten in der digitalen Bildbearbeitung stecken: Flecken entfernen, Risse und Knicke glätten. Außerdem: Warum klingen alte Tonbandaufnahmen nicht mehr so wie am ersten Tag? Und was kann man dagegen tun? (mehr …)

„… und dann reißt dich die Thermik nach oben“ – Faszination Segelfliegen

Katrin Senne, mehrfache Weltmeisterin und Deutsche Meisterin im Segelflug
Peter Röhm, Abitur 1981 am Stifts, Vorsitzender Flugsportverein Sindelfingen

Die Faszinierende am Segelfliegen kann man eigentlich nicht beschreiben, man muss es erlebt haben. Katrin Senne und Peter Röhm erzählen von dieser Faszination und dem Weg zum Pilotenschein. Bereits der erste Flug ist ansteckend, man fängt sich den Fliegervirus ein und erfüllt sich einen uralten Traum der Menschheit. Zu fliegen wie ein Vogel. Fliegen ist ein Sport, der den Menschen körperlich und mental herausfordert. Insbesondere der Wettbewerbssegelflug auf höchstem Niveau verlangt dem Piloten fortwährende Konzentration, Instinkt und umfangreiches Wissen ab. Die Belohnung sind Momente grenzenloser Freiheit, unvergessliche Eindrücke und die tiefe Befriedigung der eigenen Leistung.

Donnerstag, 30.01.2020, 18 Uhr, vhs-Saal