Alle Neuigkeiten Subscribe

Stifts-Mädels siegen souverän gegen das Schönbuch-Gymnasium Holzgerlingen

Am 8. Mai fand das 1. Spiel der diesjährigen JtfO-Tennis-Runde im WK I (Jahrgang 1996 und jünger) der Mädchen statt, für das Stiftsgymnasium mit dabei Isabel Löprich (9a), Natascha Gießler (10a), Alexa Rieger (9c), Annelie Breitling (9a) und Alina Herkenrath (9a), begleitet von Sportlehrerin Manuela Lembach.

Die vier Einzelspiele gegen die Mädchen des Schönbuch-Gymnasiums konnten Isabel, Natascha, Alexa und Annelie alle für sich entscheiden und auch die Doppel mit Isabel + Natascha und Alexa + Alina gingen ans Stiftsgymnasium – am Ende stand es 12:2 Sätze, bzw. 6:0 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch Mädels und weiterhin viel Erfolg.

Der nächste Gegner kommt entweder aus Bad Wimpfen oder Bad Mergentheim, wir drücken die Daumen.

Mädchen-WG statt sieben Zwerge

Märchen sind eigentlich nicht für die Bühne gedacht. Und die gängigen Märchen kennt jeder, Vieles passt auch nicht mehr in die Zeit. Warum bringt dann die Oberstufen-Theater-AG des Stiftsgymnasiums dennoch ein Märchen auf die Bühne?

Hauptsächlich weil Theater-Lehrerin Petra Kühnel mit Christof Stückelbergers „Schneewittchens Karriere“ eine kurzweilige Mixtur gefunden hat, die den Zuschauer unterhält und die Schauspieler motivierend fordert. Denn das Ensemble hat sich nach dem letzten Abitur praktisch runderneuert. Runderneuert hat auch der Autor die Handlung. Die Erzählerfigur Manu Grimm (überzeugend: Endrit Syla) ist ein Urururururenkel der Gebrüder Grimm. (mehr …)

Bekannt wie ein bunter Hund

Die BK-Arbeit des Monats ist vielleicht noch nicht so bekannt wie ein bunter Hund. Aber das Bild „Porträt eines Dackels“ zum Thema Farben mischen von Dilan Kaya aus der Klasse 5a könnte dazu beitragen. Durch den Kontrast von Blautönen im Hintergrund und Rottönen der Dackeldame entsteht ein ausdrucksstarker Kontrast. In der Ohren- und Stirnpartie vermischen sich dann beide Farben zu einem Lila. Filigrane Details zeigt das geflochtene Halsband. Die BK-Arbeit des Monats findet sich wie immer neben dem Sekretariat.

(mehr …)

Mit dem Hammer auf den Helm

von Frank Sieber

Unter dem Motto „Schütze dein Bestes“ wurden alle Sechstklässler des Stiftsgymnasiums in Sachen Fahrrad-Verkehrssicherheit unterrichtet. Zu dieser Veranstaltung kamen vier Polizisten der Verkehrsunfallprävention an die Sindelfinger Schule.

Polizeihauptkommissar Frank Hinner erklärt die Hintergründe für den Einsatz in dieser Altersgruppe: „In der vierten Klasse machen alle Schüler die Fahrradprüfung, danach passiert nichts bis zur sechsten Klasse und da lässt das „Helm tragen“ nach, deshalb ist es sinnvoll in diesem Alter die Kinder zu schulen.“ Alle sechsten Klasse wurden dann in jeweils zwei Gruppen eingeteilt und an verschiedenen Stationen über die Verkehrssicherheit mit dem Fahrrad informiert. (mehr …)

MittagsStift ist spitze!

Die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Baden-Württemberg der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e. V. stellt unter dem Thema „Mensa als Chance – Mitten im Schulleben“ fest, dass die Akzeptanz der Schulverpflegung in Baden-Württemberg bislang sehr gering ist. „Eine Beteiligung an der Mittagsverpflegung, die mehr als 20% der Gesamtschülerzahl darstellt, gehört zu den absoluten Ausnahmen und wird als extrem gut gewertet.“ Und weiter: „Erfahrungswerte zeigen: Ist das Mittagessen in das Schulprofil und Schulleben voll integriert, sind die Essenszahlen vergleichsweise am höchsten.“

Der Elternverein MittagsStift e. V. freut sich, dass wir am Stiftsgymnasium Sindelfingen im aktuellen Schuljahr mit einer Beteiligung von 44% aller Schüler von der 5. Klasse bis zum Abi-Jahrgang diese Einschätzung der Vernetzungsstelle bei weitem übertreffen! In der Unterstufe essen sogar rund 75% in unserer Mensa. Diese Spitzenzahlen sind nur möglich, weil der MittagsStift e. V. seit der Gründung im Jahr 2005 „mitten im Schulleben“ ist, also am Stifts integriert und akzeptiert ist. Wir danken Ihnen, vor allem allen Helfereltern, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in der Küche und bei den GTS-Angeboten inklusive der Bibliothek, für Ihre tatkräftige Unterstützung!

Mangoaktion – am Freitag, 05. Mai 2017 in der großen Pause vor der Mensa

Burkina Faso ist eines der ärmsten Länder der Welt. Viele Kinder können dort nicht zur Schule gehen, weil ihre Eltern das Schulgeld nicht bezahlen können. Darum beteiligen wir uns wieder an der Mangoaktion der evangelischen Kirchen in Burkina Faso und des Kirchenbezirks Böblingen, die derzeit unter dem Motto „Tausche Mangos gegen Schule“ stattfindet.  Wer eine dieser frisch importierten Mangos aus Burkina Faso für 3 € kauft, unterstützt damit die Kosten für den Schulbesuch von vielen Kindern dort. Die Kinder bekommen durch den Erlös der Mangoaktion auch ein Mittagessen in der Schule, – es ist häufig die einzige Mahlzeit, die diese Kinder am Tag bekommen. Bitte bringt die 3€ passend mit, – die Mangos sind übrigens super lecker. Grüne, noch harte Mangos sollte man aber noch ein paar Tage nachreifen lassen. (mehr …)

Abitur 2017

Wir wünschen unserem Abiturjahrgang viel Erfolg im Abitur. Los geht es am Dienstag, 25. April, wie immer fängt das Fach Deutsch an. Am Mittwoch folgen die Naturwissenschaften, Donnerstag und Freitag dann die modernen Fremdsprachen. Die zweite Woche beginnt mit Latein am Dienstag, geht weiter mit Mathematik am Mittwoch und endet bei uns dann am Freitag, 5. Mai mit Französisch.

Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler um Rücksichtnahme und die Eltern um Verständnis für durch Korrekturen ausfallende Unterrichtsstunden.

Nachfolger gefunden

In den Ferien ist eine sogenannte Bestellung durch das Kultusministerium in unserer Post eingegangen. Schulen bestellen nicht nur Papier und Bücher, sondern ab und an auch Personal. Mit dem bevorstehenden Ruhestand unseres Stellvertreters Fritz-Hermann Groß zum 31.07.2017 wurde ein Nachfolger für die vielfältigen Aufgaben gesucht – und gefunden: Meinrad Müller wird mit der Wirkung zum 01.08.2017 zum stellvertretenden Schulleiter bestellt. Wir freuen uns auf einen nahtlosen Übergang und wünschen Herrn Müller jetzt schon für seine neuen Tätigkeitsfelder alles Gute.

Diercke-Wissen-Gewinner: Die kennen sich auf der Welt aus wie in der eigenen Westentasche

Wer weiß schon, wo mit 161,53 m der höchste Kirchturm der Welt steht oder wie die Fachbezeichnung für die nördlichste Vegetationszone, die nach ihrem ausgeprägten Waldbestand benannt ist, heißt? Über diese und andere 28 Fragen mussten unsere Gruppensieger 7-10 nachdenken, um eine Runde weiterzukommen. Erfolgreich geschlagen haben sich: 

In der Klassenstufe 7 hatte Tobias Kurz (7d) die meisten Antworten richtig, war aber beim Fototermin leider erkrankt. Bei den Achtern hat sich Alan Stobbe (8c) so gut geschlagen, dass er zum Schulsieger gekürt wurde. Tom Hagel (9a) kennt sich von allen Neuntklässlern am besten aus, schaffte es aber leider nicht auf das Foto. In Klassenstufe 10 schließlich setzte sich Mark Bachner (10c) gegen seine Mitschüler durch.
Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg bei der nächsten Runde!

Wer die Antworten nach dem Kirchturm und der Vegetationszone nicht weiß, kann ja Tobias, Alan, Tom oder Mark fragen!

Hockey-Jungs und -Mädels wieder beim DHB-Schulhockey-Pokal in Mannheim

Letztes Jahr war die Premiere. Weil es allen gut gefallen hat, fährt unser Mixed-Team dieses Jahr wieder zum DHB-Schulhockey-Pokal nach Mannheim. Die Organisatoren in ihrer Einladung: „Da Ihr voriges Jahr hier beim DHB – Schulpokal einen sympathischen Eindruck gemacht habt, laden wir Euch auch dieses Jahr wieder gerne ein, auch beim DHB-Schulpokal 2017 mit zu machen“. Unsere Schulleiterin Frau Kußler hatte im vorigen Jahr selbst das Turnier mit erlebt und es reizvoll gefunden. Deshalb hat sie das Team auch bestärkt, wieder mitzumachen. Nun werden fünf Mädchen und Jungen aus der Hockey – AG Ende Mai nach Mannheim fahren. Mal sehen, ob wir dieses Jahr etwas erfolgreicher sein können. (mehr …)