Alle Neuigkeiten Subscribe

Wir sind bei der ersten bundesweiten Schul-Cloud dabei!

Das Stiftsgymnasium Sindelfingen nimmt mit 25 weiteren Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC an dem Pilotprojekt „Schul-Cloud“ teil. Unter Anwesenheit von Matthias Graf von Kielmansegg, Ministerialdirigent BMBF, und Udo Michallik, Generalsekretär Kultusministerkonferenz der Länder, startete am 3.4.2017 im Rahmen des Forums „Schul-Cloud: Zukunftssichere IT-Infrastruktur für Schulen in Deutschland“ am Hasso-Plattner-Institut in Potsdam die Pilotphase der ersten bundesweiten Schul-Cloud.

Ab dem Sommer wird die Schul-Cloud dann Einzug in das Schulleben erhalten, erprobt und weiterentwickelt. Für das Stiftsgymnasium stellt die Schul-Cloud einen weiteren Schritt in Richtung Digitalisierung dar: Mit jedem internetfähigen Gerät kommt man an die Angebote der Schul-Cloud. Ein weiterer Vorteil: Die Programme in der Schul-Cloud sind immer auf dem aktuellen Stand.
(mehr …)

Ferienakademie Ostern 2017

In der zweiten Osterferienwoche findet wieder die Ferienakademie des MittagsStift e. V. statt. Bewährt haben sich die Lego-Mindstorms-Kurse unter dem Motto „planen, bauen, programmieren“. Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 bis 7 können vier Tage lang mit den EV3-Kästen ihre Projektideen umsetzen. Unterstützt werden die Teilnehmer von Lego-Profis aus der Klassenstufe 10 

Ergänzt wird das Angebot durch eine kleine Medienwerkstatt, für die uns das Kreismedienzentrum acht iPads zu Verfügung stellt. 

Die Ferienakademie geht von Dienstag, 18.04. bis Freitag, 21.04., jeweils von 8.30 Uhr bis 12.30. Nähere Informationen zur Ferienakademie finden Sie im Flyer. Zur Anmeldung geht es hier.

Schülerinnen und Schüler des Stifts mal wieder spitze in Mathe!

Seit 2012, damals als eine der ersten Schulen im Regierungsbezirk Stuttgart, nehmen Oberstufenschülerinnen und -schüler des Stifts erfolgreich am Vertiefungskurs Mathematik „Mathe+“ teil und schnuppern an der Hochschul-Mathematik.  Frau StD’ Sabine Schray, Fachberaterin für Mathematik, leitet von Beginn an diesen Kurs mit großem Erfolg, wie sich jetzt auch in der zentral durch das MINT-Kolleg gestellten Klausur gezeigt hat. Fünf der elf Teilnehmer erreichten sogar das „Excellence Niveau“ und gehören damit zu den 25% besten Teilnehmern Baden-Württembergs! Wir gratulieren herzlich!  (mehr …)

Stifts-Mädels sind Kreismeister bei „Jugend trainiert für Olympia“ im Schwimmen

Montag, 27.03.2017, 10.30 Uhr, Gartenhallenbad Maichingen. Sieben Schwimmerinnen am Start bei WK IV, dem Talentwettbewerb bei JtfO im Schwimmen

Nina Heinkele (5a), Annika Kaupa (5c), Tuba Aslan (6a), Kirsten Berner (6c), Lena Hunold (6c), Jasmin Wende (7a) und Stella Legler (7b) haben beim WK IV, dem Talentwettbewerb bei JtfO im Schwimmen, bei den 4 Staffeln (Freistil-Staffel in Brust- und Rückenlage; Beinschlag-Staffel in Brust- und Rückenlage; Brust-Staffel; Koordinations-Staffel mit 3x Brustarme mit Kraulbeinen und 3x Altdeutsch) sowie dem 10min-Dauerschwimmen ihr Talent bewiesen und sich souverän gegen ihre Gegner durchgesetzt – mit einer Gesamtzeit von 6:40,8 min haben sie den 1. Platz im Kreisfinale erzielt – herzlichen Glückwunsch!

Mit der Zeit müsste der Einzug ins RP-Finale am 15.05.2017 in der Aquarena in Heidenheim klappen, wir drücken den Mädels die Daumen; und hoffen, dass dann auch Ella Fecker (5c) wieder mit von der Partie sein kann.

Jungs der 6a und der 6b holen sich das Basketball-Spielabzeichen

Die Jungen der Klassen 6a und 6b haben nach ihrer Basketball-Einheit im Sportunterricht die geforderten Übungen für das Spielabzeichen im Basketball absolviert – alle haben das Abzeichen in Bronze erhalten, fünf Schüler bekamen auch das Spielabzeichen in Silber (Ivan Sego, 6a; Lino Cvetnic, 6b; Marin Härtweg, 6b; Till Lachenmaier, 6b) und ein Schüler (Till Lachenmaier, 6b) schaffte sogar noch das Gold-Abzeichen. Herzlichen Glückwunsch!

Die Schülerzeitung „Written Times“ – jetzt im neuen Gewand

In Zeitungsredaktionen wird ja oft diskutiert, ob „online first“ oder „print first“ die richtige Strategie ist. In dieser Hinsicht hatte die letztjährige Schülerzeitung den Kompromiss gefunden, die Zeitung zwar nur als PDF auszugeben, das Erscheinungsbild orientierte sich aber an dem einer klassischen Tageszeitung. In diesem Jahr hat die Schülerzeitung mit Nicholas Seid und Anna Bozic zwei neue Chefredakteure und mit Frau Mäusling eine neue Betreuerin. Mit diesem frischen Wind schwenkte die „Written Times“ zu „online first“, bzw. „online only“ um.

Und das hat so einige Vorteile: Die Layout-Abteilung kann sich jetzt auch auf andere redaktionelle Aufgaben konzentrieren und ab sofort erscheinen Artikel nicht mehr nur einmal im Monat, sondern immer wenn ein Text fertig ist. Treu geblieben ist sich die Redaktion aber der Orientierung am Zeitgeschehen. So findet der geneigte Leser neben Artikeln zum Jugendwort des Jahres auch Beiträge zum Umgang mit Handys an der Schule oder zum Thema Umwelterziehung. In diesem Jahr sind erstmals auch Texte auf Englisch dabei und wer Lyrik mag, wird ebenfalls fündig.

Viel Vergnügen und viele neue Leser der „Written Times“. Auch zu erreich über die Schulhomepage: Schulleben | Schülerzeitung

Unsere neue Schulbroschüre 2017

Informationen rund um die Schule haben wir in unserer Broschüre „Das Stifts 2017“ zusammengestellt.

 
Wie unterscheiden sich die Profile?
Was bietet NwT?
Welche Angebote aus dem Bereich Zirkus, Musik, Theater und Kultur haben wir?
Wie ist das mit dem Mittagessen, den AGs, der Lernzeit?
Wie werden gute und begabte Schüler gefördert?
Wie werden schwächere Schüler unterstützt?

 

… zur Infobroschüre

NEU: StiftsStreicher – Unsere Streicherklasse für alle neuen Fünfer

Im nächsten Schuljahr wird am Stifts eine Streicherklasse eingerichtet. Interessierte Schülerinnen und Schüler der neuen 5. Klassen können im Gruppenunterricht ein Streichinstrument ihrer Wahl erlernen: Violine, Viola oder Violoncello. Angeleitet werden die Gruppen von zwei qualifizierte Musiklehrern, selbst ausübende Instrumentalisten. Die Instrumente werden leihweise zur Verfügung gestellt. Da aller Anfang schwer ist, übt die Gruppe zweimal in der Woche, nämlich am Dienstag und Donnerstag von 14.40 Uhr bis 15.25 Uhr, also im Anschluss an den Nachmittagsunterricht für jeweils 45 Minuten.

Wer fleißig übt, kann dann ab der 6. Klasse im Unterstufenorchester mitspielen, bei Bedarf sind wir bei der Suche nach einem Instrumentallehrer für die weitere Entwicklung behilflich.

Für die StiftsStreicher fällt ein Unkostenbeitrag in Höhe von 15,- € pro Monat an (incl. Instrumentenmiete). Nähere Informationen erteilen Frau Schorr oder Herr Hajek.

22 glückliche Gewinner mit Kalenderblättern, Kochbüchern und Co.

Was im Sport „Jugend trainiert“ oder in Mathematik „Känguru“, ist in der Bildenden Kunst der Europäische Wettbewerb. Auch in diesem Jahr haben Schüler der fünften, sechsten und neunten Klasse ihre Bilder und Texte eingereicht. Die Aufgabenstellung des Wettbewerbs ist genauso vielfältig wie die Europäische Union. So hat die 5c  zur Aufgabenstellung „Musik verbindet“ einen Kalender gestaltet, der die Musik „Quattro Stagione“ von Antonio Vivaldi mit selbstverfassten Sonetten aus Herrn Müllers Deutschunterricht und Jahreszeitenbildern aus der Bildende Kunst bei Frau Vu verbunden hat. Die 5a und die 6d reichte Arbeiten zu den Themen „Sagengestalten heute“ und „Bewegliche Lettern – was Buchstaben sagen“ ein. Die neunte Klasse von Frau Mäusling hat Texte und Gestaltungen zu den Themen „Das bunte Leben“, „Europa 4.0 – Beam me to 2027“ und „In Europa angekommen – und nun?“ erfolgreich eingesandt.

Besonders freuen sich alle Teilnehmer auf die Preisverleihung im Sensapolis auf dem Flugfeld und wir gratulieren besonders Daniel Propp (5c) zu einem Landespreis und Valerie Onyems (5c) und Maximilian Köhler (9c) zum Landespreis mit Nominierung für den Bundespreis. Herzlichen Glückwunsch!