Alle Neuigkeiten Subscribe

Ayumi Heinlein und Felix Buchta erfolgreich bei Jugend musiziert

Beim diesjährigen Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ hat Ayumi Heinlein (6a) einen ersten Platz in der Altersgruppe II erreicht. Felix Buchta (5c) musizierte ebenfalls in dieser Altersgruppe und wurde mit einem zweiten Platz honoriert. Beiden einen herzlichen Glückwunsch!

Schülerfirma „regiomade“ – fair und regional

Von Ellen Steinberg, J11

Wie jedes Jahr hier am Stiftsgymnasium gibt es wieder eine JUNIOR-Firma. Wir heißen „regiomade“ und bestehen aus 16 Leuten. JUNIOR ist ein Programm für Schüler, welches als Ziele hat, die Berufsorientierung zu unterstützen, die Ausbildungsfähigkeit und Berufschancen von Jugendlichen zu fördern sowie Wirtschaftswissen und Schlüsselqualifikationen zu vermitteln.

Doch was sind überhaupt die Aufgaben einer JUNIOR-Firma? Als JUNIOR-Firma haben wir die Aufgabe ein eigenes Produkt zu entwickeln und zu vermarkten, also so ziemlich das Gleiche wie eine richtige Firma. Es gibt unterschiedliche Aufgabenbereiche, wie Management, Verwaltung oder Fertigung. Außerdem müssen Verträge abgeschlossen, Löhne und Steuern gezahlt werden und wir müssen unsere Firma zum Beispiel durch Werbung bekannter machen. Unser selbst entwickeltes Produkt ist eine Broschüre, in welcher kleinere, regionale Läden, Restaurants, Handwerksbetriebe und Fair-Trade-Geschäfte aus Sindelfingen und Umgebung vorgestellt werden. Die Broschüre ist voraussichtlich Ende Mai in den beteiligten Geschäften kostenlos erhältlich. Dadurch möchten wir die kleineren Betriebe durch Werbung unterstützen, Wert auf Fair Trade und regionale Produkte legen, sowie den Einwohnern aus Sindelfingen die Möglichkeit bieten, einmal etwas Neues zu entdecken und auszuprobieren. (mehr …)

Nord – Süd, warm – kalt, arm – reich: Was Gegensätze uns lehren können

Von Maximilian Ullrich, J11

Alle Jahre wieder werden am Stiftsgymnasium Sindelfingen zu Ende des ersten Schulhalbjahres Projekttage, die sogenannte Themenwerkstatt, veranstaltet, an denen ein gemeinsames Thema in verschiedenen Weisen behandelt wird. Die Schüler dürfen sich ein von einem Lehrer angebotenes Projekt aussuchen und daran zwei Tage lang arbeiten. Am dritten Tag werden die Ergebnisse den interessierten Besuchern vorgestellt.

Dieses Jahr war das Thema „Gegensätze“. Da dieser Begriff etwas abstrakter ist, lässt er viele vollkommen verschiedene Projekte zu. Zum einen gab es Origami mit Gegensätzen in Papier und zum anderen die Frage, ob es eine oder keine Willkommenskultur gibt. Es gab ein Projekt über Gegensätze in der Antike und über die Veränderung der Jugend im Verlauf der Zeit sowie auch über den alten Kampf von Gut gegen Böse im Blick der Popkultur und viele weitere Projekte. Zudem gab es eine Zeitung, die über die Themenwerkstatt berichtete. Der Erlös, der durch den Verkauf dieser Zeitung erzielt wurde, wurde an den AK Asyl Sindelfingen gespendet, der sich für Flüchtlinge einsetzt. (mehr …)

Mensa-Essen? Mmmm? Nein? Mensa-Meckerkasten!

Von Jonas Eppard, 9c – Mittelstufensprecher

Die Bewertungen des Mittagessens im Intranet sind ja schon ganz gut, aber viele Schüler würden gerne etwas genauer sagen, was ihnen geschmeckt hat und was nicht. Daher hatte ich als Mittelstufensprecher vorgeschlagen, einen Mensa-Meckerkasten aufzustellen, in den man Verbesserungsvorschläge, Essenswünsche und Kritik einwerfen kann. Dies habe ich jetzt umgesetzt.

Neben dem Vertretungsplan vor dem Sekretariat hängt ein Briefkasten, in den könnt ihr ab sofort eure Wünsche und auch eure Kritik zum Essen (z. B. „Das Fleisch war lecker aber die Soße hat nicht geschmeckt“) einwerfen. Bitte denkt daran, dass ihr dazu schreibt,, wann es das Essen gab und welches Essen es war. Natürlich könnt ihr auch Wünsche, was es mal geben sollte, was es häufiger oder seltener geben sollte oder ähnliches aufschreiben. Ich werde mir eure Wünsche regelmäßig anschauen und die Infos an den MittagsStift weitergeben, damit sie in Zukunft beim Speiseplan berücksichtigt werden können.

Schneemänner statt Schneebälle

Der erste Schnee löst naturgemäß viel Freude aus. Lädt er doch ein zum Toben im Schnee, Rutschpartien und vor allem zu schönen Schneeballschlachten. Leider sind Schneeballschlachten aus Sicherheitsgründen – übrigens schon seit Jahrzehnten – auf dem Schulgelände verboten. Daher hat die Schulleitung in diesem Jahr dazu aufgerufen,  keine Schneebälle sondern Schneemänner zu formen. Anbei die Ergebnisse des kleinen Pausenwettbewerbs. Die beteiligten Klassen erhielten bereits eine süße Belohnung. (mehr …)

Crêpes zur deutsch-französischen Freundschaft

Von Anna Baruzzi, Klasse 12

Nach einer langen Vergangenheit voller Kriege und dem Hin- und Herwechseln von Elsass und Lothringen, entschlossen sich Deutschland und Frankreich dazu, die weiße Friedensfahne schließlich zu hissen. Am 22. Januar 1963 unterschrieben Konrad Adenauer und Charles de Gaulle, Kanzler und Präsident der beiden Länder, den Élysée-Vertrag. Dieser Tag gilt somit als der Anfang einer, nun schon über 50 Jahre alten, Freundschaft.

Seitdem feiern die Deutschen und die Franzosen jedes Jahr an diesem bestimmten Tag ihre gemeinsame Freundschaft. Auch der 4-stündige Französischkurs des Stiftsgymnasiums feierte zusammen mit ihrer Lehrerin Frau Semrau dieses Jahr mit. Ihre Aktion stellte die Gruppe unter das Motto: „Allemands et Français: partenaires un jour – partenaires toujours“ („Franzosen und Deutsche: einmal Freunde – immer Freunde“).

„Lasst das Pausenbrot daheim und genießt stattdessen unsere französischen Leckereien!“, hieß es in der Durchsage am Tag davor, als der Kurs ihren Plan, Crêpes in der Pause zu verkaufen, offenbarte. (mehr …)

Endlich Schnee dank Buba-Eule im Winterwald?

Endlich Winter, endlich Schnee. Vielleicht gibt es ja einen Zusammenhang zur neuen Bildergalerie neben der Tür zum Sekretariat? Denn dort hängt zukünftig immer die BK-Arbeit des Monats. Zur Premiere wurden gleich zwei Werke ausgewählt: Winterwald mit Eule, Acrylmalerei und Hochdruck von Lena Steinhuber und Dennis Russ, beide aus der 6b. Neben dem stimmigen Bildaufbau und der gekonnten Kombination der beiden Arbeitstechniken fasziniert vor allem die glückliche Fügung, dass uns Buba-Schulmaskottchen-Eulen im Winterwald den ersten richtigen Schnee beschert haben. Da darf man schon auf den Februar und die nächste BK-Arbeit des Monats gespannt sein.

Prüfungsreif: Kurskonzert vor dem Musikabitur

Herzliche Einladung zum diesjährigen Kurskonzert des Neigungskurses Musik.

Donnerstag, 4. Februar 2016, 19 Uhr – Mensa Stiftsgymnasium

Die Schülerinnen und Schüler haben zweieinhalb Wochen später ihre fachpraktische Prüfung und präsentieren daher ihr Prüfungsprogramm oder Teile daraus.

Dauer ca. 1 Stunde, Eintritt frei.

Seite 30 von 128« Erste...1020...2829303132...405060...Letzte »