Alle Neuigkeiten Subscribe

Vom kleinen und vom großen Tell – Schillers Drama für Achtklässler

Von Leonie Czornik 8b, Franziska Söhnel 8c

Am 25. April wurde vor der Jahrgangsstufe 8 das Schauspiel „Wilhelm Tell“ von Herrn Ekkehart Voigt als Solo-Theatherstück aufgeführt. Das Drama wurde zuvor von allen Klassen im Deutsch-Unterricht behandelt. So war es für die Schülerinnen und Schüler sehr interessant, Wilhelm Tell auf eine ganz neue Weise kennenzulernen.

Das Theatherstück war sehr interessant und witzig aufgebaut, sodass es den Schülern und Schülerinnen sichtlich gefiel. Die Geschichte Tells wurde aus der Sicht seines Sohnes Walter erzählt. Innerhalb dieses Erzählrahmens wechselte der Darsteller zwischen den Personen und gestalte so das Ganze sehr lebhaft und amüsant. Er bezog auch das Publikum in das Stück mit ein, wodurch es für das Publikum nie langweilig wurde. (mehr …)

Abitur 2018

Unserem Abiturjahrgang 2018 wünschen wir viel Erfolg in den anstehenden Prüfungen. Los geht es wie immer mit dem Fach Deutsch am Mittwoch, 18. April. Am Freitag steht Englisch auf dem Prüfungsplan. In der folgenden Woche geht es am Montag mit den Naturwissenschaften, Wirtschaft und Geschichte weiter, gefolgt von Französisch (Dienstag) und Latein (Donnerstag). Nach dem langen Wochenende dann zum Abschluss noch Mathematik am 2. Mai. Ab Donnerstag, 3. Mai ist dann wieder regulärer Unterricht.

Noch ein Hinweis zu den Zugängen zu den Schließfächern: Während der Prüfungszeiten sind die Schließfächer im 3. Stock nicht erreichbar. Die Zugangszeiten hängen im Schulhaus aus.

Wir bitten unsere Schülerinnen und Schüler um Rücksichtnahme und die Eltern um Verständnis für durch Korrekturen ausfallende Unterrichtsstunden.

2. Platz beim Kreisfinale von JtfO im Schwimmen

Direkt nach den Osterferien war es wieder soweit – am 9.4. 2018 fand der Talentwettbewerb des WK IV (2005-2008) bei JtfO im Schwimmen statt.
Beim Talentwettbewerb geht es nicht nur um die klassischen Schwimmdisziplinen, sondern neben der Schnelligkeit auch um Koordination, Ausdauer und das Miteinander im Team (es gibt keine Einzelwertung, nur eine Teamwertung). All diese Fähigkeiten konnten die Schülerinnen bei vier Staffeln (Freistil-Staffel in Brust- und Rückenlage, Beinschlag-Staffel in Brust- und Rückenlage, Brust-Staffel, Koordinations-Staffel mit 3x Brustarme mit Kraulbeinen und 3x Altdeutsch) sowie dem Dauerschwimmen (10 min) zeigen.

Fürs Stiftsgymnasium waren, zusammen mit Lehrerin Manuela Lembach, folgende Schülerinnen mit dabei:
Maja Kimmerle (5d), Nina Heinkele (6a), Ella Fecker (6c), Lale Knoll (6c), Annika Kaupa (6c), Anna Horvath (6d), Chiara Kimmerle (6d), Tuba Aslan (7a) und Kirsten Berner (7c).

Herzlich willkommen, Michelle Fischer, Schulsozialarbeiterin am Stiftsgymnasium

Erste Schultage nach Ferien laufen ja manchmal etwas anders ab als gewöhnliche Schultage. Und so bekamen heute alle Klassen im Unterricht Besuch von Frau Kußler und Frau Fischer. Frau Fischer ist „unsere“ neue Schulsozialarbeiterin, die bei der Gelegenheit allen Schülerinnen und Schülern vorgestellt wurde. In viele neugierige und freudige Gesichter wurde geblickt, ein erstes Kennenlernen hat begonnen. Wir wünschen Frau Fischer einen guten Start und viel Freude bei ihren Tätigkeiten an unserer Schule. Mehr zu Frau Fischer und zur Schulsozialarbeit kann man hier nachlesen.

Zirkus Dingsda: Das fünfte Element an diesem Donnerstag

Diesmal begibt sich der Zirkus auf die Entdeckungsreise nach dem Wesen alles Seienden, indem wir uns auf die Elementenlehre einlassen. Feuer, Wasser, Luft und Erde als Basis nicht nur der (Al)Chemie, sondern auch der Psychologie und Medizin und gar der Ontologie im Allgemeinen haben bekanntlich die Kulturgeschichte des Westens seit Jahrtausenden geprägt. Aber auch die Welt des Zirkusses lässt sich einfach diesen Elementen zuordnen; natürlich nur, um diese Zuordnung auch gleich zu transzendieren.

Kommen Sie mit uns in die Welt der Engel und Teufel, der Meerjungfrauen und Nymphen auf der Suche nach dem fünftem Element. Ein bunter Wirbel aus Akrobatik, Jonglage und Zauberkunst erwartet Sie. Wer weiß, möglicherweise sogar unterstützt durch einen weiteren Überraschungsgastauftritt eines Lehrers.

Begleitet vom Mittelstufenorchester unter der Leitung von Barbara Schorr.

Hereinspaziert am Donnerstag, 12.04.2018, 19 Uhr, VHS-Saal

Eintritt frei, Spenden erwünscht.

Wer kennt sich in Geographie gut aus?

Die Klassen-, Stufen- und Schulsieger des diesjährigen Diercke Wissen-Wettbewerb dürfen sich freuen.

Nicht nur lobende Worte und Gratulationen von Geographie-Lehrerin Gisela Brock und Schulleiterin Nadine Kußler (die auch Geographin ist) erfreuten unsere Erd-Kundigen, obendrein gab für die Klassensieger eine große Tafel Schokolade, für die Stufensieger einen Kinogutschein und Schulsieger Alan Stobbe bekam neben der Schulsiegerurkunde auch das lesenswerte Buch „Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur“ von Andrea Wulf überreicht. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern und Alan für die nächste Runde viel Erfolg. (mehr …)

Das Abi in der Tasche – und dann?

Die Frage, wohin einen der Weg nach der Schule führen soll, ist oft schwer zu beantworten. Im Studienführer erscheinen viele Berufe interessant und machen neugierig. Wie aber konkret die Berufspraxis aussieht, kann man dort nicht finden.

Am 27.02.2018 ermöglichte der Berufsinformationsabend des Stiftsgymnasiums daher allen Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 11 und Interessierten aus den Stufen 10 und 12 einen Einblick in verschiedene Berufsfelder. Eltern, Ehemalige und Studenten sowie Referenten aus verschiedenen Berufsrichtungen standen für Fragen jeglicher Art zur Verfügung. Ein breites Spektrum an Angeboten zeigte die Vielfalt der Interessen der Jugendlichen, die im letzten Spätherbst gefragt wurden, welche Themen sie gerne erkunden möchten. International Business, Pharmazeutische Technologie, Sozialarbeit, Steuerberatung und Maschinenbau waren nur einige Nennungen. Zu den meisten der genannten Interessensfelder konnten sie dann am Berufsinformationsabend Informationen aus erster Hand erfragen. Bemerkenswert war die große Bereitschaft aller, die um Teilnahme gebeten wurden. Die Organisatorinnen der Elternschaft, Sylvia Gogol und Barbara Beyer, hatten keine Mühe, geeignete Referenten, Eltern und Ehemalige zu finden.  (mehr …)

2019 feiern wir 50 Jahre Stifts. Runder Geburtstag – runder Tisch zur Planung. Einladung!

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Eltern, liebe Ehemalige, liebe Freunde des Stifts,
unser Stifts wird im nächsten Jahr 50 Jahre alt. Dieses Ereignis sollten wir gebührend begehen! 

Ich lade daher alle Interessierte am 12. April 2018 um 17:30 Uhr zu einem Runden Tisch ein. Wir wollen viele Ideen sammeln, das weitere Vorgehen planen und erste Arbeitsgruppen einrichten.

Damit genügend Stühle vorhanden sind und ein Raum in passender Größe vorbereitet werden kann, freuen wir uns über eine Anmeldung unter stifts [*at*] stiftsgymnasium [*punkt*] de

Viele Grüße

Nadine Kußler, OStD‘

Schulleiterin

„Wahres muss verstanden, Schönes gefühlt, Gutes praktiziert werden.“

von Katja Dörfler

„Wahres muss verstanden, Schönes gefühlt, Gutes praktiziert werden.“ (János Bolyai).
Bereits zum dritten Mal trafen sich mathematikbegeisterte Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums, um am internationalen Mathematik-Teamwettbewerb Bolyai teilzunehmen und zum dritten Mal in Folge schaffte es mindestens ein Team der Stiftler unter die ersten drei in ihren Kategorien:
Philipp Eppard, Falk von Göler, Simon Klingert und Paul Schanz, alle 8c, haben einen ersten Preis gewonnen und damit alle Teams aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland geschlagen.
Das Team der Klassenstufe 11 – Mark Bachner, Jonas Eppard, Radu Manea und Markus Eberhardt – erreichte einen dritten Preis.
Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung!

(mehr …)

Poltics4you auf der Juniormesse

von Tim Bauer (11)

Am 3.3.2018 fand im Stern-Center in Sindelfingen die JUNIOR-Messe Baden-Württemberg 2018 statt. Auf der Messe haben insgesamt 33 Junior-Unternehmen ihre Firmen vorgestellt und ihre Geschäftsidee an selbst gestalteten Messeständen präsentiert.

Ziel der Schülerfirmen ist, den Jugendlichen Einblick in das Wirtschaftsleben zu vermitteln. Die Schüler sollen erste wirtschaftliche Zusammenhänge praxisnah erleben – von der Idee bis zur Buchhaltung, vom Einkauf bis zu Werbung und Verkauf.

Auch unser Seminarkurs, wir sind 10 Schüler aus der 11. Klasse, war mit unserer Juniorfirma „politics4you“ mit dabei. (mehr …)