All posts tagged 'NwT'

Jugend forscht – Schüler experimentieren: Vier vom Stifts unter den Gewinnern!

Wir gratulieren herzlich zu den Erfolgen unserer Schülerinnen und Schüler beim 50. „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ Regionalwettbewerb Mittlerer Neckar!

Roberta und Patricia Chira sind mit einem Sonderpreis für Ihre Experimentalarbeit im Fachgebiet Physik ausgezeichnet worden. Die beiden Schwestern forschten zum Thema „Batterien: Die günstigsten oder doch lieber die teuren? Was ist der Unterschied?“ Dotiert ist der Preis in mit einem Kosmos Experimentierkasten, den die beiden sich redlich verdient haben. Wer Geld beim Batterienkauf sparen will, darf sich gerne an die zwei jungen Forscherinnen wenden.

Einen ersten Platz und damit den Einzug in den Landeswettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ erreichten Jonathan Kalmbach und Jonas Machmer mit Ihrer Arbeit “FETT: Fahrrad Elektroantrieb mit Turbowechsel Technik“ im Fachgebiet Technik. Unser OB Dr. Bernd Vöhringer ließ es sich nicht nehmen, eine Runde mit einem Fahrrad zu drehen, das mit dem von Jonathan und Jonas entwickelten Austausch-Elektromotor versehen war. (mehr …)

Begabungsförderung, eine Aufgabe über die Schule hinaus

Von Wolfgang Ringkowski

Auch am diesjährigen Buntstifttag am Stiftsgymnasium haben der BuntStift, die Schüler-Ingenieurakademie (SIA) und die Hector-Kinderakademie Einblicke in ihre Arbeit gewährt. Darüber hinaus konnten Interessierte in Workshops selbst knobeln oder einfache Experimente durchführen. Auch wurden diesmal erfolgreiche Arbeiten aus dem Wettbewerb „Jugend forscht – Schüler experimentieren“ vorgestellt.

Die Sindelfinger Kinder- und Jugendakademie widmet sich vor allem einer vertieften Kooperation zwischen den verschiedensten Bildungseinrichtungen im Großraum Sindelfingen. Sie füllt die Schnittstellen zwischen Kindertagesstätten, Grundschulen, auf der Grundschule aufbauenden Schulstufen und zwischen gymnasialer Oberstufe, Universität und Wirtschaft. Durch Kooperationen kann die Sindelfinger Kinder- und Jugendakademie eine große Kontinuität in der Begabungsförderung gewährleisten. (mehr …)

Gegen den Herbstferien-Blues: Lego-Roboter programmieren, Bewegung, Schach

Der Verein MittagsStift e. V. führt in den Herbstferien wieder eine Ferienakademie durch.

Das Konzept unserer Ferienakademie besteht aus zwei Teilen:

Lego Mindstorms-Kurse
Spiel, Spaß, Technik, Logik, Ausdauer, Teamgeist

Sport und Bewegung
Als Ausgleich, zum Auspowern

Die Akademie richtet sich an technisch interessierte Jungen und Mädchen der Klassen 4 bis 7. Berufstätige Eltern wissen durch die Ferienakademie ihre Kinder in guten Händen.
Genauere Informationen, auch zum Anmeldeverfahren finden Sie hier!

 

19 Landessieger vom Stifts beim 19. Wettbewerb

Jahrespreisverleihung des Landeswettbewerbs Chemie

In diesem Jahr wurde der Wettbewerb „ChemAll“ zum 19. Mal ausgetragen und ebenso viele Landessieger stellt das Stifts. Das erfreuliche Ergebnis kommt nicht von ungefähr, sondern ist das Resultat langjähriger Förderung. Denn schon seit sieben Jahren nimmt das Stiftsgymnasium regelmäßig erfolgreich am Landeswettbewerb Chemie „Chemie im Alltag – das Experiment“, so der offizielle Titel, teil. Und wie auch schon in den letzten Jahren schickt das Stifts nicht nur ein paar Chemie-Cracks sondern hat sich auch dieses Mal mit einer großen Schülergruppe beteiligt.

Da wird die Fahrt zur Preisverleihung schon zu einer umfangreicheren Gruppenreise mit über 40 Mitreisenden. Und diese Fahrt lohnte sich. Denn die Preisverleihung am Freitag, den 16.10.2015 fand wieder in den Räumen der interaktiven Lernausstellung „Experimenta“ in Heilbronn statt. So verwundert es auch nicht, dass die betreuenden Lehrerin Almut Oehrle nicht nur die Preisträger mitnahm. Es durften auch Schulleiterin Nadine Kußler, Abteilungsleiter Naturwissenschaften Markus Dörfler und die Familien der Schüler mit. Nicht vergessen darf man zwei Goldbergschülerinnen, die ebenfalls über das Stiftsgymnasium am Wettbewerb teilnahmen. (mehr …)

Auszeichnung MINTfreundliche Schule für das Stiftsgymnasium

v.l.n.r.: Dr. Ellen Walther-Klaus (MINT Zukunft schaffen), Markus Dörfler (Abteilungsleiter Naturwissenschaften), Nadine Kußler (Schulleiterin), Linda Wehrstein, Maximilian Hörmann, Sophie Geier (Schülerinnen und Schüler), Johannes Krumme (Geschäftsführer SCHULEWIRTSCHAFT Baden-Württemberg), Ministerialdirektor Dr. Jörg Schmidt (Ministerium für Kultus, Jugend und Sport) © Christian Hass

Seit drei Jahren findet sich neben der Tür zum Sekretariat eine bunte Tafel mit der Aufschrift „MINTfreundliche Schule“. Dahinter verbirgt sich eine Auszeichnung für Schulen, die sich besonders für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik = MINT einsetzen. Und das tut das Stiftsgymnasium nicht erst seit drei Jahren. Für alle Klassenstufen finden sich Angebote: Der ChemAll-Wettbewerb begeistert schon unsere Unterstufenschüler, während die Oberstufe in der Schüler-Ingenieur-Akademie SIA tiefe Einblicke in die Ingenieurswelt erhält. Im Buntstiftprogramm finden sich Kurse zu mathematischen Rätseln, in der Oberstufe gibt es Mathe+ und die Ferienakademie bietet Programmier- und Mindstormkurse an. Auch die Teilnahme an zahlreichen Wettbewerben motiviert die Schülerinnen und Schüler: Jugend forscht, Junior-Science-Olympiade, RoboCup, Känguru-Wettbewerb und Informatik-Biber – um nur einige zu nennen. (mehr …)

Erfindergeist wird belohnt!

Jonathan Kalmbach und Tom Hagel haben sich am Arthur-Fischer-Erfinderpreis mit ihrer Seifenkistenbremse beteiligt. Die beiden Siebtklässler haben ihre Soapbox Safety Brake (SSB) für den Wettbewerb eingereicht. Damit ist es jederzeit möglich, die rasante Fahrt einer Seifenkiste abrupt zu verlangsamen. Der Erfindungsreichtum wurde mit einem 2. Platz belohnt, der mit 1.500 € dotiert ist.

Herzlichen Glückwunsch!

Einen Nachrichtenbeitrag kann man bei Regio-TV anschauen (ab Minute 6:52).

Stiftler erfolgreich in der ersten Runde zur „Internationale JuniorScienceOlympiade 2015“

Drei Mädels und vier Jungs starteten erstmals an der JuniorScienceOlympiade 2015 und beendeten die erste Runde erfolgreich: Juliette Hild, Luca Holst und Alexa Rieger sowie Tom Hagel, Yannick Herberth, Jonathan Kalmbach und Jannik Rasch.

Bei diesem anspruchsvollen Wettbewerb mussten sie als Siebtklässler auch gegen Neuntklässler antreten und haben sich dabei sehr gut geschlagen. Die Aufgaben erstreckten sich dabei auf Experimente und einen Fragenkatalog, den es zu beantworten galt.

Herzlichen Glückwunsch zu ihrem guten Abschneiden!  (mehr …)

Tech@school zu Gast am Stifts

Spannendes, praxisnahes und zukunftsorientiertes Lernen, das verspricht die Bildungsinitiative „Tech@School“ seit mehreren Jahren unseren Achtklässlern in  NwT1. Die vier Stunden vergingen wie im Flug, so die einhellige Meinung – kein Wunder, steht doch im Zentrum ein Praktikum mit Brennstoffzellen, Solarmodulen und  (mehr …)

Landessieger bei „Jugend forscht“

Felix Schweizer und Jonathan Kalmbach aus der Klasse 7a wurden mit dem Thema „SEK – Spangen-Einsatz-Kontrollsystem“ am letzten Freitag Landessieger bei „Jugend forscht“ im Bereich Technik.

Herzlichen Glückwunsch!