Gemeinsame Basis

Kommunikation am Stiftsgymnasium

Stifts-Knigge

Bei etwa 800 Schülern und 80 Lehrern, die am Stifts lernen und lehren, sind verbindliche Regeln nötig. Einen knappen Rahmen stellt der Stifts-Knigge dar, der 2013 zusammen mit Schülern, Eltern und Lehrern entwickelt wurde.

Im Schuljahr 2014/2015 wurde unsere Schulordnung überarbeitet. Die alte Schulordnung war zum Teil sehr ausführlich. Jetzt passt die Schulordnung auf eine Seite.

Leitbild

Eltern, Schüler und Lehrer haben dem Stiftsgymnasium bereits im Jahre 2009 ein Leitbild gegeben. Damit verdeutlichen wir, was wir sind, wofür wir stehen und wo wir hin wollen.

Das Leitbild ist uns in vier Bereichen Richtschnur: Unser Miteinander, Lehren und Lernen, Unser Haus, Über die Schule hinaus.

Unser Leitbild finden Sie hier.

Gespräche und Gesprächsmanagement

Allgemeine Hinweise:

  • E-Mails richten sich zunächst immer an die betroffene Lehrkraft
  • in E-Mails sollten keine Noten und Probleme thematisiert werden
  • E-Mails dienen lediglich zur Vereinbarung von Gesprächsterminen
Bei Problemen sollten Gespräche zunächst in der 1. Ebene geführt werden. Sollten die Probleme nicht geklärt werden können, kann auf die nächste Ebene gegangen werden.

1. Ebene

Schüler/in Lehrkraft
  • + evtl. Klassenlehrer/in
  • Verbindungslehrer/in
  • Schulsozialarbeiter/in

2. Ebene

Eltern (+ Schüler/in) Lehrkraft
  • + evtl. Klassenlehrer/in
  • Verbindungslehrer/in
  • Beratungslehrer/in
  • Schulsozialarbeiter/in

3. Ebene

Eltern (+ Schüler/in) Schulleitung + Lehrkraft
  • + evtl. Klassenlehrer/in
  • Verbindungslehrer/in
  • Beratungslehrer/in
  • Schulsozialarbeiter/in
  • Elternbeirat
  • Schulleiterin Frau Kußler
Beschluss der Gesamtlehrerkonferenz vom 06.04.2017

Beschluss der Schulkonferenz vom 04.05.2017