All posts tagged 'BK'

Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

von Mona Gäbelein (Klasse 11)

Am 24. Oktober konnten wir unser Projekt für „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ endlich starten. Wir, das „Schule-ohne-Rassismus“-Team konnten mit Hilfe des offenen Ateliers, geleitet von Frau Vu, unser schon länger geplantes Bild an der Schulhofwand Richtung Busbahnhof beginnen.

Schon letztes Schuljahr bei den Thementagen, stand fest, wir sind eine Schule OHNE Rassismus und das sollen auch alle sehen können.

Eine Weltkarte, die zeigt, dass das Stiftsgymnasium Schüler aus allen möglichen Ländern und Winkeln unserer Welt unterrichtet und ihnen allen dieselben Werte der Gleichberechtigung, Toleranz, Zusammenhalt und Freundschaft vermittelt, ist nun auf unserem Schulhof zu betrachten. Denn das Stifts sind WIR und so verhalten wir uns auch. (mehr …)

„Ist das Kunst oder kann das weg?“ – Besuch der Klasse 10c der Ausstellung „Aktion & Malerei“

von Maximilian Köhler (10c)

Gute Kunst muss nicht immer einen großen Namen tragen. Das erfuhren auch die Schüler der Klasse 10c bei ihrem Besuch der Ausstellung „Aktion & Malerei“ der Galerie Stadt Sindelfingen. Beschränkt auf  die Werke zeitgenössischer Künstler entfalteten diese in den puristisch weißen Räumen ihre Wirkung auf die Zehntklässler und man ließ uns wissen, dass noch längst nicht abzusehen sei „ob die mal später berühmt werden wie Picasso“. Von minimalistisch nachgebildeten Laufbändern bis hin zu einer erstarrten Flut glänzenden Metalls standen alle Kunstwerke unter dem Motto der Ausstellung. Mal fand sich „Aktion & Malerei“ in den verschiedenen Installationen, Gemälden und Performances äußerst offensichtlich, mal zeugten nur ein paar ineinander verlaufene Farbkleckse vom vergangenen Einsatz der Künstler. (mehr …)

Preise einheimsen im Sensapolis

Am Mittwoch, 21.06 wurden 22 Schülerinnen und Schüler der Klassen 5, 6 und 9 für ihre Beitrage zum 64. Europäischen Wettbewerb geehrt. Neben 19 Ortspreisen wurde Daniel Propp (5c) mit einem Landespreis und Valerie Onyems (5c) mit einem Landespreis und der Nominierung zum Bundespreis honoriert. Besonders erfreulich ist die Arbeit von Maximilian Köhler, der für seinen Text mit einem Bundespreis bedacht wurde. Schüler der fünften Klassen haben ein internationales Kochbuch, bzw. einen Jahreszeitenkalender als fächerübergreifendes Projekt im Deutsch- und Kunstunterricht erstellt. Die Neuntklässler haben Texte zu den Themen „Das bunte Leben“ und  „Europa 4.0 – Beam me to 2027“.

Für manchen fast so schön wie die Preisverleihung: Nach der kleinen Zeremonie durften alle Geehrten, der Freunde und Familien den restlichen Nachmittag im Sensapolis verbringen.

(mehr …)

Der Flur wird zur Gemäldegalerie

Unter dem Titel Verwandlung, Verfremdung, Verwirrung fand am Dienstag, 20. Juni die Abschlussausstellung des Neigungskurses Bildende Kunst statt. Die Zeichensäle nebst angrenzender Flurflächen verwandelten sich in eine Galerie, in der die Abiturienten ihre Skulpturen, Zeichnungen und Gemälde dem interessierten Publikum gezeigt haben. Verfremdete Klänge bot Kunstlehrer Cornelius Fück quasi als Multi-Instrumentalist an einer Loop-Station. Wer beim Betrachten der Exponate in Verwirrung geriet, konnte sich im Gespräch mit den Künstlern einem tieferen Verständnis der Werke annähern.

(mehr …)