All posts tagged 'Schule ohne Rassismus'

Nicht nur der Kopf muss gebildet werden, sondern auch das Herz

Von Maja Fexmer, 10c

„Nicht nur der Kopf muss gebildet werden, sondern auch das Herz“
So endet am Dienstag, den 05.10.2021 der Besuch des Antisemitismusbeauftragten von Baden-Württemberg im Stifts.
Dr. Michael Blume ist zuständig für Antisemitismusprävention (nicht nur an Schulen) und ist Ansprechpartner für die Belange jüdischer Gruppen, aber auch für den Landtag, für Kommunen, Kirchen- und Moscheegemeinden.
Als Einstieg in dieses oft sensible Thema zeigt Dr. Blume uns eine Tora (die Heilige Schrift des Judentums) und erklärte ihre essenzielle Bedeutung für die jüdische Religionsauslebung.
Eine ihrer zentralen Grundwerte beschreibt nämlich den hohen Stellenwert der Bildung und den Willen zum Lernen. Anhand dessen lasse sich der geschichtliche Hintergrund zum Antisemitismus darstellen, wie uns Dr. Blume beschrieb: (mehr …)

„Wir lassen uns nicht unterkriegen“

Der Schock saß tief, als sich am vergangenen Wochenende die ersten Bilder von unserem verschmierten Wandgemälde verbreiteten. Recht schnell machte sich aber auch die Stimmung breit, sich davon nicht unterkriegen zu lassen. Nachdem bereits am Wochenende Anzeige aufgegeben wurde und sich Kunstlehrerin Nghi Vu kundig gemacht hatte, wie man die Farbe wieder beseitigen konnte, mussten nur noch genügend Helfer organisiert werden. Und die fanden sich dann auch am Mittwoch, 27.03.2019 in der großen Pause zahlreich ein, sodass man inzwischen bis auf einige leichte Schatten von der Zerstörung des Wandbildes nichts mehr sehen kann. Auch die Zeitung berichtete über diesen unschönen Fall von Sachbeschädigung. Denn die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ist ein Straftatbestand! (mehr …)

Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage

von Mona Gäbelein (Klasse 11)

Am 24. Oktober konnten wir unser Projekt für „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“ endlich starten. Wir, das „Schule-ohne-Rassismus“-Team konnten mit Hilfe des offenen Ateliers, geleitet von Frau Vu, unser schon länger geplantes Bild an der Schulhofwand Richtung Busbahnhof beginnen.

Schon letztes Schuljahr bei den Thementagen, stand fest, wir sind eine Schule OHNE Rassismus und das sollen auch alle sehen können.

Eine Weltkarte, die zeigt, dass das Stiftsgymnasium Schüler aus allen möglichen Ländern und Winkeln unserer Welt unterrichtet und ihnen allen dieselben Werte der Gleichberechtigung, Toleranz, Zusammenhalt und Freundschaft vermittelt, ist nun auf unserem Schulhof zu betrachten. Denn das Stifts sind WIR und so verhalten wir uns auch. (mehr …)

„Das Stifts: Ohne Rassismus – mit Courage“

Schülerinnen und Schüler des Stiftsgymnasiums organisieren einen Themenabend  über Rassismus und Courage.

Von Deniz Tekin

„An unserer Schule ist kein Platz für Rassismus“ – darüber waren sich Şebnem Aydın, Sophie Geier, Maximilian Ullrich und Linda Wehrstein einig und starteten bereits im letzten Schuljahr das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ am Sindelfinger Stiftsgymnasium. In diesem Rahmen und „um das Thema im Schulalltag präsent zu halten“ organisierten sie vor den Weihnachtsferien einen Diskussionsabend mit Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Schule und den Referenten Stephan Reichstein von „Schule ohne Rassismus“ und Önder Ünal vom „Violence Prevention Network“.

Die vier Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse konstatierten schon im Vorfeld des Abends: „Rassismus ist ein Problem, welches jeden Menschen betrifft, denn es steht einem friedlichen Miteinander im Weg. Gerade aus aktueller politischer Sicht ist es umso wichtiger, tolerantes und respektvolles Miteinander zu fördern und darauf aufmerksam zu machen, dass Rassismus nicht in eine weltoffene, soziale Gesellschaft gehört.“ Der Schwerpunkt der Veranstaltung lag auf der Abgrenzung des Rassismusbegriffes  und der Frage, „wo Courage gefragt“  ist. (mehr …)

Einladung zum Diskussionsabend: „Wo fängt Rassismus an? Wo ist unsere Courage gefragt?“

von Sebnem Aydin, Sophie Geier, Maxi Ullrich und Linda Wehrstein (Klassenstufe 12)

Rassismus ist ein Problem, das jeden Menschen betrifft. Rassismus steht einem friedlichen Miteinander im Weg. Gerade aus aktueller politischer Sicht ist es umso wichtiger, ein tolerantes und respektvolles Miteinander zu fördern und darauf aufmerksam zu machen, dass Rassismus nicht in einer weltoffenen, sozialen Gesellschaft nichts zu suchen hat. Wir, Sebnem Aydin, Sophie Geier, Maxi Ullrich und Linda Wehrstein aus der Klasse 12 haben deshalb das Projekt „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ gestartet. In diesem Rahmen und um das Thema im Schulalltag präsent zu halten, möchten wir zu einem Diskussionsabend in einer Runde aus Schülerinnen und Schülern, Lehrererinnen und Lehrern, Eltern und Experten dieses Fachgebiets gestalten. Referenten sind Stephan Reichstein von „Schule ohne Rassismus“ und Önder Ünal von „Violence Prevention“ Die Veranstaltung findet am 8. Dezember im vhs-Saal am Stiftsgymnasium Sindelfingen statt.